Belectric realisiert erstes Photovoltaik-Projekt in den Niederlanden

Teilen

Das niederländische Photovoltaik-Projekt “Zonnepark Lange Runde” ist am Mittwoch offiziell eingeweiht worden. Belectric hat die Anlage mit einer Leistung von 14 Megawatt als EPC-Dienstleister im Auftrag des norwegischen Energiekonzerns Statkraft und in enger Kooperation mit der Gemeinde Emmen errichtet, wie die Innogy-Tochter am Donnerstag mitteilte. Für Belectric sei das Projekt ebenso wie für den Auftraggeber Statkraft der Eintritt in den niederländischen Photovoltaik-Markt.

Belectric wird die Anlage in der Provinz Drenthe künftig auch betreiben und warten. Der Servicevertrag umfasst die Fernüberwachung der Anlage, regelmäßige Inspektionen und Vor-Ort-Unterstützung bei Störungen. „Mit diesem Projekt ist uns der Einstieg in den niederländischen Solarmarkt gelungen, der in den nächsten Jahren sicher einer der wichtigsten Photovoltaik-Märkte in Europa sein wird“, Ingo Alphéus, Geschäftsführer der Belectric Solar & Battery GmbH. Nach eigenem Bekunden will Belectric sich eine führende Position auf dem dortigen EPC-Markt erarbeiten. „Dabei hilft uns, dass unsere Muttergesellschaft innogy bereits mit Volta Solar in Heerlen einen lokalen Anbieter hat, der über langjährige Erfahrung bei Dachanlagen verfügt“, sagt eine Sprecherin auf Nachfrage von pv magazine. „Wir ergänzen das mit unserer EPC-Erfahrung aus dem Bau und Betrieb von Freiflächenanlagen in aller Welt.“

In den Niederlanden baut das Unternehmen für einen anderen Kunden eine weitere Photovoltaik-Anlage mit zwölf Megawatt Leistung in den Niederlanden. Im Sommer soll diese ans Netz gehen. Nach einer aktuellen Studie von GTM Research werden die Niederlande dieses Jahr zum Club jener Länder gehören, in denen der Photovoltaik-Zubau über einem Gigawatt liegen wird.

Das jetzt in Emmen eingeweihte Photovoltaik-Projekt ist nach Belectric-Angaben der größte Solarpark, der im vergangenen Jahr in den Niederlanden realisiert wurde – die Anlage sei bereits im Dezember ans Netz angeschlossen worden. Der Solarpark bestehe aus über 118.000 Photovoltaik-Modulen und erzeuge Strom für etwa 4000 Haushalte. Während des Betriebs sollen auf dem rund 17 Hektar großen Gelände der Anlage zahlreiche Umweltprojekte mit lokalen Initiativen umgesetzt werden, wie es von Belectric weiter heißt.