Solarwatt will Batterien mit 99,9 Prozent Effizienz aufladen

Teilen

Der Photovoltaik- und Speicheranbieter Solarwatt hat nach eigener Aussage das Patent für eine Technologie erworben, mit der sich der Ladewirkungsgrad von Batteriespeichern auf etwa 99,9 Prozent steigern lässt. Die hohe Effizienz der sogenannten Ultimate Charge Technology von Solarwatt sei unter anderem dadurch möglich, dass die Batterie unmittelbar an die Photovoltaik-Anlage angeschlossen werden kann, erklärt der Hersteller. Der Ladevorgang benötige keine zwischengeschaltete Leistungselektronik mehr. Der Gesamt-Wirkungsgrad der DC-gekoppelten Solarwatt-Speicher soll mit dieser Technologie mehr als 93 Prozent erreichen.

„Das neue Patent gibt uns die Möglichkeit, die Effizienz unseres Speichers bis an die Grenze des theoretisch Machbaren zu steigern“, sagt Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von Solarwatt. Die neue Technologie soll zukünftig in der neuesten Generation der Speicher von Solarwatt zum Einsatz kommen.

Der von Solarwatt in Aussicht gestellte Ladewirkungsgrad von 99,9 Prozent ist ein sehr guter Wert. In derpv magazine Marktübersicht der Heimspeicher-Systeme haben viele Anbieter von DC-gekoppelten Systemen Angaben zum maximalen Wirkungsgrad vom Solargenerator zur Batterie gemacht. Die meisten geben hier geringere Werte zwischen 90 und 98 Prozent an. Nur Kostal, Fenecon und Sia Energy kommen hier nach eigenen Angaben für einige Geräte auf maximale Werte von 99 Prozent oder mehr. Bei der Abfrage des europäischen Gesamt-Wirkungsgrads (vom Solargenerator über den Speicher bis zu den Stromverbrauchern) geben allerdings viele Anbieter von DC-Systemen Werte an, die über 93 Prozent liegen. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.