Wattkraft baut Kooperation mit Huawei Solar aus

Teilen

Wattkraft und Huawei Solar verstärken ihre Kooperation. Ziele der Vereinbarung sei es, die Zusammenarbeit in bestehenden Märkten auszubauen und neue zu erschließen. Der deutsche Großhändler für Huawei-Wechselrichter teilte am Freitag mit, dass beide Unternehmen eine Rahmenvereinbarung für die Lieferung von 500 Megawatt unterzeichnet haben. Demnach sollen 300 Megawatt der Wechselrichter des chinesischen Herstellers in Deutschland und die restlichen 200 Megawatt außerhalb des Landes vertrieben werden.

„Wir freuen uns darauf, die Expansion von Wattkraft in Mitteleuropa und anderen Märkten zu unterstützen“, sagte ein Sprecher von Huawei Solar. Das in Hannover ansässige Handelsunternehmen sei bereits seit zwei Jahren der Hauptvertriebspartner von Photovoltaik-Wechselrichtern des chinesischen Photovoltaik-Herstellers. 2015 habe Wattkraft 95 Megawatt und im vergangenen Jahr 250 Megawatt Huawei-Wechselrichter verkauft.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.