IBC Solar mit mehr als 200 verkauften Tesla Powerwalls

Teilen

Lange mussten die deutschen Händler und Installateure auf die Tesla-Powerwall in Deutschland warten. Seit Jahresbeginn ist der Photovoltaik-Heimspeicher des US-Herstellers auch hierzulande verfügbar. IBC Solar hat nach nun veröffentlichten Angaben in den ersten drei Monaten mehr als 200 Batteriespeicher verkaufen können. „Mit bislang gut 200 verkauften Systemen sind wir sehr zufrieden“, erklärte Vertriebsleiter Jürgen Dursch am Mittwoch. „Wie erwartet ist die Nachfrage nach der Tesla Powerwall sehr hoch – und sie wird sicherlich noch weiter steigen.“ Auch für eine weiter steigende Nachfrage sei IBC Solar gut gerüstet. Das Photovoltaik-Systemhaus aus Bad Staffelstein bietet die Tesla Powerwall als installationsfertiges Komplettsystem in Kombination mit dem SMA-Wechselrichter „Sunny Boy Storage“ an. Es könne sowohl bei bestehenden Photovoltaik-Anlagen nachgerüstet als auch bei neuen Systemen angeschlossen werden.

Der Vertrieb der Tesla Powerwall erfolge über das Netzwerk mit rund 600 Fachpartnern in Deutschland, hieß es bei IBC Solar weiter. Die Installateure müssten für die Montage der Systeme eine technische Schulung machen. Seit Jahresbeginn seien im Trainingszentrum von IBC Solar etwa 200 Installateure geschult worden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.