Sonneninvest verlängert 3. Crowdfunding

Mitte Juni startete Sonneninvest sein drittes Crowdfunding auf der Plattform Econeers zur Refinanzierung von fünf bestehenden Photovoltaik-Anlagen in Deutschland. In den ersten sechs Wochen konnte das Unternehmen von weit mehr als 400 Crowdinvestoren bereits über 770.000 Euro eingesammelt. Nach wenigen Tagen war die erste Fundingsschwelle von 100.000 Euro erreicht. Daher nun auch dieVerlängerung des Crowdfundings um weitere 60 Tage bis Mitte Oktober. „Unser nächstes Fundingziel ist eine Million Euro. Sollte das Fundingziel auch erreicht werden, wird das Fundingziel auf das Maximalziel von 1,5 Millionen Euro erhöht“, erklärte Michael Richter, Vorstandschef von Sonneninvest, auf Anfrage von pv magazine.

Sollte Sonneninvest bei seinem dritten Anlauf die Millionenmarke knacken, wäre dies das bislang erfolgreichste Crowdfunding auf der Plattform Econeers. Mit den 770.000 Euro waren bereits die eigenen Ergebnisse aus den Vorrunden übertroffen worden. Aktuell liegt die eingesammelte Summe schon über 850.000 Euro.

In seinen „Meilensteinen“ hatte Sonneninvest festgelegt, dass bei einer Summe ab 250.000 Euro die Photovoltaik-Anlagen „Kodersdorf II“ zu 100 Prozent zu kaufen. Bei 750.000 Euro, die nun auch erreicht sind, die Anlage „Kodersdorf I“ komplett zu erwerben. Auch für die Meilensteine 1,0 und 1,5 Millionen Euro ist der Ankauf von jeweils einem weiteren Photovoltaik-Kraftwerk festgelegt.

Sonneninvest bietet Crowdinvestoren einen Festzins von vier Prozent auf ihr Geld für einen Zeitraum von zehn Jahren. Nach fünf Jahren besteht die Möglichkeit, vorzeitig zu kündigen. Neben dem Festzins kann es in ertragsreichen Jahren auf noch einen Aufschlag von bis zu 0,5 Prozent geben. (Sandra Enkhardt)