Sonnen wirbt mit kostenlosem Strom um neue Community-Mitglieder

Der Start der Sonnen Community ist nach Ansicht des Allgäuer Speicherherstellers äußerst erfolgreich verlaufen. Dennoch wirbt Sonnen nun mit 1000 Kilowattstunden kostenlosem Strom um neue Mitglieder. Jeder Käufer einer Sonnenbatterie erhalte als neues Mitglied der Sonnen Community im ersten Jahr diese Menge Strom kostenfrei, teilte Sonnen am Mittwoch mit. Mit der Gemeinschaft will das Unternehmen den klassischen Energieversorgern Konkurrenz machen. Die Mitglieder der Sonnen Community erzeugen und speichern ihren Strom und geben Überschüsse an die Gemeinschaft ab. Alle Erzeuger und Verbraucher werden dabei über eine intelligente Software-Plattform miteinander verbunden und können sich so gegenseitig mit erneuerbarer Energie versorgen, wie es weiter heißt. Eine monatliche Grundgebühr gebe es bei der Sonnen Community nicht.

Noch mehr Fragen zur SonnenCommunity?

Webinar "sonnenCommunity für Profis" am 14. April von 15-16 Uhr

Sonnen-Geschäftsführer Phillip Schröder und Klaus Bernhardt, Geschäftsführer des Installationsbetriebs ibeko Solar, stehen Rede und Antwort. Mehr Informationen undLink zur Anmeldung(Foto: Fotolia/Trueffelpix)

Neben den 1000 Kilowattstunden kostenlosem Überschussstrom bietet Sonnen noch weitere Anreize. So würde beim Kauf der Sonnenbatterie ein Nachlass von 1875 Euro gewährt. Zudem würde der Strom zu einem „garantierten Tiefpreis“ bezogen. Die genaue Höhe nennt das Unternehmen nicht, verweist aber darauf, dass er deutlich unter Marktpreis liege. Sonnen verweist darauf, dass das Angebot nur bis Ende April gelte und die Teilnehmerzahl begrenzt sei. Eine Nachfrage von pv magazine, wie viele Mitglieder die Sonnen Community derzeit bereits hat, blieb zunächst noch unbeantwortet. (Sandra Enkhardt)