Belectric startet Serienproduktion für Großspeicher

Teilen

Belectric hat mit der Serienfertigung seines Großspeichers Energy Buffer Unit (EBU) begonnen. Dieser werde in verschiedenen Projekten in Deutschland zur Frequenzregelung der Übertragungsnetze in diesem Jahr installiert, teilte das Photovoltaik-Unternehmen aus Kolitzheim bereits am Montag mit. Belectric habe die erforderlichen Planungsgenehmigungen von den deutschen Behörden für die Installation der Großspeicher erhalten. Bereits Mitte 2015 sei das EBU-Speichersystem durch die Übertragungsnetzbetreiber für die Frequenzhaltung erfolgreich qualifiziert worden.

Belectric hatte den ersten Großspeicher dafür gemeinsam mit Vattenfall an seinem Solarpark „Alt Daber“ ans Übertragungsnetz angeschlossen, auch um erstmals Primärregelenergie am Hochspannungsnetz anbieten zu können. Nach den erfolgreich verlaufenden Tests habe sich das Unternehmen nun entschieden, die Serienfertigung zu starten. „In den zehn Monaten seines Betriebs hat das Batteriesystem in Alt Daber seine hervorragenden Fähigkeiten, die Stabilität des Übertragungsnetzes durch schnelle Reaktionen auf Frequenzschwankungen, bewiesen“, erklärte Bernhard Beck, Chef von Belectric. Mit seiner Turn-Key-Speicherlösung wolle das Unternehmen nun Hilfsleistungen für das gesamte Übertragungsnetz in Europa und auch weltweit zur Verfügung stellen.

Der Großspeicher „EBU“ ist eine Eigenentwicklung von Belectric. Es handelt sich um einen Blei-Säure-Batteriespeicher, der sich für alle Klimabedingungen eigne. Nach den Anfangserfolgen in Deutschland plane Belectric nun die Installation des Batteriespeichers in weiteren europäischen Ländern und den USA. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.