Studie: Stadtwerke und regionale Energieversorger setzen auf Speicher

Teilen

63 Prozent der Stadtwerke und regionalen Energieversorger messen mittelfristig dem Thema Speicher eine größere strategische Bedeutung zu als Elektromobilität. Nur 13 Prozent der 25 von Clean Horizon Consulting (CHC) halten das Thema Elektromobilität für wichtiger, wie aus den nun veröffentlichten Ergebnissen hervorgeht. Erste Stadtwerke und regionale Energieversorger hätten bereits Pilotspeicherprojekte umgesetzt oder seien dabei, diese zu evaluieren. Für Großspeicher und virtuelle Speicher seien die sehr komplexen Rahmenbedingungen aber noch ein Hemmnis, so ein Ergebnis der Studie. 46 Prozent sehen die regulatorischen Rahmenbedingungen als grundlegendes Problem an; 24 Prozent sehen in der Regulierung kein Hemmnis. Letztere setzten bislang überwiegend aber auch auf Heimspeicher.

„Die Umfrage bestätigt unsere Vermutung, dass gerade für Stadtwerke und regionale Energieversorger Energiespeicher in naher Zukunft eine bedeutende Rolle spielen werden“, sagt Michael Salomon, Geschäftsführer von CHC. Zugleich verdeutliche die Umfrage, dass die unklaren und schwierigen Rahmenbedingungen derzeit den Speicherausbau in Deutschland noch verzögerten. Zugleich sei aber damit zu rechnen, dass Stadtwerke und regionale Energieversorger, die die bürokratischen Hürden überwunden haben, in naher Zukunft in weitere Speicherprojekte investierten. In diesem Zusammenhang stünden auch die Bemühungen des Verbands Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E) für die Reform der Rahmenbedingungen für die Speicherintegration auf europäischer Ebene. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.