Goldbeck Solar setzt auf Kombination von Photovoltaik und Kleinwindkraft

Teilen

Auf dem Parkhaus am Firmensitz von Goldbeck Solar in Hirschberg steht nun auch eine Kleinwindenergieanlage. Im Dezember hat das Unternehmen diese als Ergänzung zur bestehenden Photovoltaik-Anlage installiert, wie Goldbeck Solar nun mitteilte. Die Anlage habe eine Listung von 1,5 Kilowatt und könne je nach Wetterlage mehr als 2000 Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren. Auch seinen Kunden wolle Goldbeck Solar künftig auch den Bau von Kleinwindkraftanlagen anbieten. Sie seien ein weiteres Puzzleteil im energetischen Baukasten, hieß es weiter. Neben der Kleinwindenergie hat Goldbeck auch ein Energiemanagementsystem, Photovoltaik, Blockheizkraftwerke, Batteriesysteme und weitere Komponenten im Portfolio, die es je nach elektrischen und thermischen Anforderungen sowie Wetter und Standort sinnvoll miteinander zu kombinieren gelte.

Mit der Kombination von Photovoltaik und Kleinwindkraft verfolgt Goldbeck Solar sein Ziel eines energie-autonomen Parkhauses weiter. Wetterbedingte Stromüberschüsse würden ins Netz eingespeist. Zudem zeige sich, dass sich die Kleinwindturbinen auf allen gängigen Dacharten montieren ließen, ohne dass es beim Betrieb der Anlage zu störenden Vibrationen im Gebäude komme, so das Unternehmen weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.