Fraunhofer-ISE und ABB erhalten Zayed Future Energy Preis

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) gehört zu den diesjährigen Gewinnern des Zayed Future Energy Prize, die am Montag in Abu Dhabi verliehen worden sind. In der Kategorie „Nichtregierungsorganisation“ (NGO) setzten sich die Wissenschaftler aus Freiburg durch. Die Auszeichnung für die Arbeit in den Bereichen Photovoltaik, Solarthermie, Erzeugung erneuerbarer Energie und Energieeffizienz sei mit 1,5 Millionen US-Dollar dotiert, teilte das Fraunhofer-ISE mit. Insgesamt seien neun Preisträger mit dem Zukunftspreis in verschiedenen Kategorie ausgezeichnet worden, darunter auch ABB und der Batteriehersteller Wang Chuanfu. Insgesamt seien die Preise – die von der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate vergeben werden – mit vier Millionen US-Dollar versehen. Neben der Kategorie NGO werden auch große wie auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie Schulen und Lebensleistungen geehrt.

Das Fraunhofer-ISE setzte sich in der Kategorie „NGO“ gegen das World Resources Institute und „Practical Action“ durch. ABB stach General Electric und Walmart aus. (Sandra Enkhardt)