Bundesverband Energiespeicher gewinnt Kooperationspartner

Zu den neuen Kooperationspartnern des in Berlin ansässigen Bundesverbands Energiespeicher (BVES) zählen die Alliance for Rural Electrification (ARE), die European Association for Storage of Energy (EASE), die California Energy Storage Alliance (CESA) und die Germany Trade and Invest GmbH (GTAI).

Die Kooperationen werden mit den in Teilbereichen sehr ähnlichen Zielsetzungen der unterschiedlichen Organisationen begründet. Die Alliance for Rural Electrification führe derzeit zum Beispiel eine Kampagne zum Thema Energiespeicher durch, um die Lebensbedingungen in ländlichen Regionen in Entwicklungs- und Schwellenländern ohne Zugang zu erneuerbaren Energien durch den Ausbau von ländlicher Elektrifizierung zu unterstützen.

Die California Energy Storage Alliance habe sich ebenso wie der BVES zum Ziel gesetzt, Energiespeicher-Technologien durch die Förderung der Forschung im Bereich Energiespeicher und den Dialog mit Politik und Wirtschaft aktiv zu unterstützen. Die European Association for Storage of Energy setzt sich für den Einsatz von Energiespeichern als Instrument der europäischen Energie- und Klimapolitik. Zudem plant die Organisation eine europäische Plattform für den Austausch und die Verbreitung von Informationen über Speichertechnologien zu etablieren. (Mirco Sieg)