Pilotprojekt von Alfasolar in der Türkei

Die Alfasolar GmbH hat im Juni einen Solar-Carport in der Türkei realisiert. Die Photovoltaik-Anlage verfüge über eine Gesamtleistung von 4,8 Kilowatt und sei auf dem Gelände der Partnerfirma Akgün installiert worden, teilte der in der Insolvenz befindliche Modulhersteller aus Hannover mit. Die Besonderheit der Anlage sei, dass das Solarmoduldach beweglich sei und nach der Sonne ausgerichtet werden könne, um den Ertrag zu optimieren. Insgesamt seien 20 Alfasolar-Module auf dem Carport installiert worden, die alle im Werk in Hannover gefertigt wurden.

Alfasolar will weitere Photovoltaik-Projekte in der Türkei realisieren. „Die Türkei ist ein interessanter Zukunftsmarkt. Die im Durchschnitt hohe Sonneneinstrahlung verspricht exzellente Erträge. Für erneuerbare Energien gibt es daher viele Möglichkeiten und einen wachsenden Markt“, sagte Alfasolar-Vertriebsleiter Stefan Beisel. (Sandra Enkhardt)