Investorensuche für Soltecture läuft

Nach Angaben von Soltecture läuft die Suche nach einem Investor für den insolventen Photovoltaik-Hersteller aus Berlin nach Plan. Der vorläufige Insolvenzverwalter Hartig Albers habe gemeinsam mit der renommierten Investmentbank Macquarie einen internationalen Investorenprozess begonnen. „Es haben sich bereits zahlreiche Interessenten gemeldet, die Soltecture übernehmen wollen“, erklärte der Rechtsanwalt von der Kanzlei Brinkmann & Partner. Es sei aber noch zu früh, um konkrete Aussagen zu treffen. Das Interesse bei potenziellen Investoren sei aber groß, sagte Albers weiter. Es sei daher „zuversichtlich, dass wir in den kommenden Monaten einen Käufer finden“.

Die Produktion bei Soltecture laufe derzeit stabil. „Unsere Mitarbeiter haben es durch ihren Einsatz geschafft, dass unsere Kunden praktisch nichts von den Auswirkungen der Insolvenz spüren und wir unsere Umsätze stabil halten konnten“, sagte Soltecture-Vorstandschef Nikolaus Meyer. Diese Einschätzung teilt auch der vorläufige Insolvenzverwalter Albers. Der Hersteller von Photovoltaik-Dünnschichtmodulen hatte vor gut einem Monat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg gestellt. (Sandra Enkhardt)