Aiko Solar übernimmt Scheuten Solar

Teilen

Scheuten Solar ist gerettet. Der niederländische Photovoltaik-Hersteller teilte mit, dass Aiko Solar die grundlegenden Komponenten von Scheuten Solar übernimmt. Der chinesische Zellhersteller verfüge bereits über Produktionskapazitäten von 600 Megawatt. Es sei geplant sich künftig auf Photovoltaik-Projekte und den Vertrieb zu konzentrieren. Scheuten Solar könne dabei von der finanziellen Stärke von Aiko Solar profitieren. Die Partnerschaft ermögliche es, die Produktpalette zu erweitern, um die gesamte Nachfrage auf den Photovoltaik-Märkten bedienen zu können. Außerdem gehöre auch die Powerway Renewable Energy zu Aiko Solar, teilte das niederländische Photovoltaik-Unternehmen weiter mit. (Sandra Enkhardt)