LDK Solar in Schwierigkeiten

LDK Solar Co., Ltd. hat die Vorlage seiner Zahlen für das vierte Quartal vom 12. auf den 30. April verschoben. Das Management des chinesischen Photovoltaik-Herstellers brauche mehr Zeit, um die Zahlen zu finalisieren und unter anderem die Höhe der Abschreibungen auf die Lagerbestände festzustellen, hieß es zur Begründung.

Bereits Mitte März hatte LDK Solar seine Erwartungen für das vierte Quartal teilweise deutlich gesenkt. Das chinesische Photovoltaik-Unternehmen, das über seine deutsche Tochtergesellschaft jüngst bei Sunways eingestiegen ist, schreibt seit einiger Zeit massive Verluste. Verschiedene chinesische Zeitungen haben jüngst berichtet, dass LDK Solar nun viele Mitarbeiter entlassen will. Damit solle die Kosteneffizienz gesteigert werden. Nach verschiedenen Berichten sollen alle Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, die weniger als drei Jahre für das Photovoltaik-Unternehmen arbeiten. Offiziell wollte sich LDK Solar dazu aber nicht äußern. (Sandra Enkhardt)