TREE-Projekt von Vereinten Nationen ausgezeichnet

Share

Der Renewables Academy (Renac) ist eine besondere Auszeichnung zuteil geworden: Ihr Projekt Transfer Renewable Energy & Efficiency (TREE) ist als ein offizielles Dekade-Projekt von den Vereinten Nationen ausgezeichnet worden. Das innovative Konzept mit seiner internationalen Reichweite habe die Jury des Nationalkommitees der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung überzeugt, teilte die Renac mit. Das TREE-Projekt biete einen nachhaltigen Wissenstransfer von Deutschland in insgesamt 14 Länder auf drei Kontinenten. Die Qualifizierungsangebote richte sich an Ingenieure und Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft. In der praxisnahen Weiterbildung werden dabei technische und nicht-technische Themen der Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie und Energieeffizienz vermittelt, wie es weiter hieß. Die Teilnehmer fungierten dabei als Multiplikatoren in ihren eigenen Ländern und sollen ihr Wissen vor Ort weitergeben.

Zwischen Dezember 2008 und Februar 2009 haben der Renac zufolge bereits mehr als 500 Teilnehmer aus Energieministerien, Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder NGOs aus Südamerika, Afrika und Asien die Kurse besucht. Ab September werde für die Teilnehmer eine Online-Lehrplattform eröffnet und Vertiefungskurse angeboten.

In der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung werden beispielhafte Projekte für die innovative und effektive Umsetzung nachhaltiger Bildung ausgezeichnet. Die Anerkennung wird von einer Jury aus zwölf Mitgliedern des Nationalkomitees verliehen, welche von der deutschen UNESCO-Kommission einberufen wurde. (Sandra Enkhardt)