US-Wissenschaftler entwickeln Solarzelle mit Wirkungsgrad von 40,8 Prozent

Teilen

Wissenschaftler des Nationalen Forschungslabors für erneuerbare Ernergien(NREL) in den USA haben die derzeit effizienteste Solarzelle der Welt entwickelt. Sie erreichte unter Bestrahlung mit 326-fach konzentriertem Sonnenlicht einen Wirkungsgrad von 40,8 Prozent. Diese sogenannten "inverted-metamorphic-triple-junction" solar cell, so der englische Fachausdruck, unterscheidet sich stark vom bisherigen Rekordhalter, der nach NREL-Angaben ebenfalls in dem zum US-Energieministerium gehörigen Labor entwickelt wurde.

Diese Dreifachstapelzellen enthalten drei Lagen von Kristallen, die in verschiedener Zusammensetzung aus Halbleiterelementen wie Gallium, Indium, Arsen und Germanium sowie Phosphor bestehen, und das Spektrum des Sonnenlichts besser ausnutzen.

ISE setzt ebenfalls auf neues Verfahren

Auch die Forscher des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg nutzen die Konzentratortechnologie zur Herstellung von Zellen, mit  denen   sich die Solarstromkosten voraussichtlich erheblich senken lassen. Sie hatten im September eine Solarzelle mit einem Wirkungsgrad von 39,7 Prozent vorgestellt. Die mit dem neuen Verfahren hergestellten Solarzellen eignen sich weniger für Hausdächer, sondern eher für Solarkraftwerke. (SE)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.