Kostal-Batteriespeicher ist beim HTW-Effizienzindex ganz oben – was bedeutet das?

Zum Nachsehen

Teilnehmer der Diskussion:

Thomas Garber, Kostal Industrie Elektrik, Leiter Produktmanagement PV-Wechselrichter und Speichersysteme
Johannes Weniger, HTW Berlin, Forschungsgruppe Solarspeichersysteme
Florian Blaser, EFT-Systems (Servicepartner von BYD)

Moderation:

Michael Fuhs, Chefredakteur pv magazine

Download der Vorträge:

Präsentation von Thomas Garber
Präsentation von Johannes Weniger
Präsentation von Florian Blaser

Inhalt des Webinars

Qualität ist ein Kriterium für die Entscheidung zu einem bestimmten Batteriespeichermodell. Effizienz ein anderes. Experten zweifelten in der Vergangenheit immer wieder an der Effizienz DC-gekoppelter Speichersysteme. Kostal, Initiativpartner für dieses Webinar, setzt trotzdem auf diese Technologie, da sie andere Vorteile verspricht. Jetzt liegen Daten vor, die Transparenz schaffen. Produktmanager Thomas Garber wird im Webinar erläutern, wie effizient der im Sommer vorgestellte Plenticore plus mit BYD-Hochvoltbatterie wirklich ist. Außerdem wird er die weiteren Eigenschaften des Systems erläutern. Beim System Performance Index liegt er nun vor allen anderen Systemen.

Johannes Weniger, Wissenschaftler an der HTW Berlin in der Forschungsgruppe Solarspeichersysteme, stellt im Webinar den System Performance Index und Studienergebnisse an mehr als ein Dutzend Batteriespeichersystemen vor. Die Studie „HTW Stromspeicher-Inspektion 2018“ zeigt unter anderem, wie groß der Unterschied zwischen der möglichen Autarkie und der versprochenen Autarkie bei den einzelnen Systemen ist.

Besonders überrascht, dass mit dem Kostal-Batteriespeicher Plenticore plus ein DC-gekoppeltes System ganz vorne liegt. Die Herausforderung bei DC-gekoppelten Systemen ist, dass die Wechselrichterleistung auf die Solarleistung ausgelegt ist, zum Beispiel auf 5,5 Kilowatt. Die Batterie wird zu vielen Zeiten aber mit nur 0,5 bis 1 Kilowatt entladen. Es ist nicht trivial, bei einem Zehntel der Nennleistung einen guten Schwachlastwirkungsgrad zu realisieren. Thomas Garber sagt, beim Plenticore plus sei das gelungen, wie auch die Daten zeigen.

Ihm zur Seite steht Florian Blaser vom BYD Servicepartner EFT. Er ist bereit, Fragen zur Hochvoltbatterie zu beantworten. Fragen und Kommentare können sie bei der Anmeldung und während des Webinars per Chat stellen.

Inhalt:

  • HTW Vergleichsstudie zur Effizienz von mehr als einem Dutzend Batteriespeichersystemen
  • Kurzvorstellung Batteriespeichersystem Kostal Plenticore + BYD
  • Effizienzparameter des Kostal-Systems
  • Effizienz DC-gekoppelter Batteriespeichersysteme im Vergleich zu der AC- gekoppelter Systeme