Trina Solar

Das PID-Problem ist bewältigt, oder?

Das fiese an potentialinduzierter Degradation (PID) ist, wie schleichend diese auftritt und wie lange sie unbemerkt den Ertrag mindern kann. Nach einer Neuauflage der pv magazine PID-Umfrage sind bisher sogar 16 Prozent der Anlagenleistung in Deutschland davon betroffen gewesen. Bei neueren Anlagen tritt PID nach den Ergebnissen aber fast gar nicht mehr auf – Ist […]

Bifaziale Module werden immer beliebter – halten sie, was sie versprechen?

Immer mehr Hersteller nehmen bifaziale Module in ihr Portfolio auf die das Sonnenlicht auf Vorder- und Rückseite nutzen können. Diese verheißen Mehrerträge zwischen 5 und 30 Prozent im Vergleich zu den bisher meist verwendeten monofazialen Modulen. Dabei ist klar: es hängt sehr von den Umgebungsbedingungen ab, zum Beispiel wie die Module aufgeständert sind und wie […]

Eigenverbrauch optimieren

Der Baukasten ist groß: Der Solarstrom kann in Batterien zwischengespeichert werden, Wärmepumpen antreiben, mit Heizstäben direkt den Pufferspeicher heizen, und mit BHKWs kombiniert werden. Man kann elektrische Lasten verschieben und Vorlauftemperaturen der Heizung oder sogar Raumtemperaturen erhöhen. In dem Webinar mit Initiativpartner Trina diskutieren wir unter anderem mit Stefan Hirzinger von Hirzinger Solar die verschiedenen […]

Mit der 1500-Volt-Anlagentechnik 4,3 Cent pro Wattpeak einsparen – wird sie ein neuer Standard?

Immer mehr Module und Wechselrichter sind auf 1500 Volt-ausgelegt. Kommt diese Technik jetzt wirklich? Wir diskutieren die Technologie im pv magazine Webinar mit Initiativpartner Trina Solar für gewerbliche Dach- und Freilandanlagen. Die Erhöhung der Modul-Systemspannung von 1000 auf 1500 Volt bringt nach Aussage der Firmen, die die Komponenten einführen, viele Vorteile mit sich. So könnten […]

Future PV: The Future is now – welche Zell- und Modultechnologien werden sich durchsetzen?

Gerade in Zeiten eines rasanten Preisverfalls, setzen Tophersteller auf High-Efficiency Zell- und Modultechnologien, die im Prinzip erlauben, mehr Solarstrom auf der gleichen Fläche zu produzieren, eine längere Haltbarkeit zu erreichen und Anlagen günstiger zu bauen. Doch gleichzeitig sind bei der Einführung die reinen Wattpeakkosten oft höher, wie zum Beispiel bei Glas-Glas-Modulen, und teilweise bestehen Risiken […]