Skip to content

Mieterstrom

Stadtwerke Berlin haben 2020 vier Megawatt Photovoltaik-Leistung installiert

Auf den landeseigenen Versorger entfallen 40 Prozent der gesamten in Berlin installierten Photovoltaik-Leistung. Im vergangenen Jahr haben die Stadtwerke Berlin 28 Millionen Euro in Energiewende-Projekte investiert.

1

BSW-Solar begrüßt geplantes „Sonnen-Paket“ des CDU-Präsidiums

Die am Montag veröffentlichten Beschlüsse müssen aus Sicht des Branchenverbands jedoch zeitnah konkretisiert und um zentrale Treiber für einen schnelleren Ausbau der Photovoltaik ergänzt werden. Das Parteipräsidium hatte unter anderem mögliche Maßnahmen für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien konkretisiert und den „Klimawohlstand“ als Ziel formuliert.

Photovoltaik-Zubau steigt im März auf knapp 550 Megawatt

Kurz vor Ende der Übergangsfrist sind noch viele große Photovoltaik-Dachanlagen an Netz angeschlossen worden. Die Solarförderung sinkt auch zwischen Mai und Juli weiter um 1,4 Prozent.

8

Union und SPD wollen 4,1 Gigawatt Photovoltaik 2022 zusätzlich ausschreiben

Die Energiepolitiker haben sich in koalitionsinternen Verhandlungen über weitere Punkte aus dem Entschließungsantrag zum EEG 2021 verständigt. Demnach soll das Ausschreibungsvolumen im kommenden Jahr auf sechs Gigawatt für Photovoltaik-Anlagen erhöht werden. Jeweils zwei Gigawatt zusätzlich für Freiflächen- und Dachanlagen sowie 100 Megawatt für Agro- und Floating-Photovoltaik sind geplant.

5

Regierungskoalition will Gewerbesteuer-Hemmnisse für Photovoltaik-Mieterstrom abschaffen

CDU/CSU und SPD haben sich koalitionsintern verständigt, dass Wohnungsunternehmen künftig bis zu zehn Prozent ihrer Einnahmen mit der Lieferung von Solarstrom an ihre Mieter erzielen dürfen, ohne dass die Mietverträge mit Gewerbesteuer belastet werden. Das Gleiche gilt auch für den Betrieb von Ladestationen für Elektroautos. Zudem soll die Aufteilung der Gewerbesteuer bei Solar- und Windparks zwischen Standort- und Betreiberkommunen neu geregelt werden.

1

Photovoltaik-Mieterstromanlagen auf polnischen Hochhäusern

Auf den Dächern der Hochhäuser der Wohnungsbaugenossenschaft Winogrady in Poznań werden Photovoltaik-Anlagen installiert. Die Genossenschaft nutzt als zweite Genossenschaft nach Spółdzielnia Mieszkaniowej aus Wrocław-Południe die Möglichkeiten des staatlichen Förderprogramms “Słoneczny Dachy”, um ihre Mieter mit Solarstrom zu versorgen.

Photovoltaik-Zubau in Deutschland steigt 2020 auf knapp 5 Gigawatt

Im Dezember kamen nochmals mehr als 525 Megawatt neu installierte Photovoltaik-Anlagen hinzu. Damit war er der zubaustärkste Monat im vergangenen Jahr. Die Solarförderung sinkt im Februar um weitere 1,4 Prozent. Im März wird die feste Einspeisevergütung für kleine Dachanlagen erstmals unter die Marke von 8,00 Cent pro Kilowattstunde fallen.

7

Naturstrom erwartet neuen Schub für Photovoltaik-Mieterstrom durch EEG 2021

Das Düsseldorfer Unternehmen erwartet ein deutliches Wachstum in diesem Bereich wegen der verbesserten Rahmenbedingungen. Die erste Photovoltaik-Mieterstrom-Anlage des Jahres will Naturstrom in Backnang in Kürze ans Netz bringen.

Solarimo bietet künftig auch Photovoltaik-Lösungen für Gewerbe- und Industrieimmobilien an

Neben Photovoltaik-Mieterstrom will sich das Berliner Unternehmen damit ein zweites Standbein schaffen.

1

Erneuerbaren-Branche, Klima- und Verbraucherschützer kritisieren EEG-Novelle

„Etwas Licht, zu viel Schatten“ – so urteilt der Bundesverband Solarwirtschaft. Das Anheben der Schwelle für die Befreiung von der EEG-Umlage findet allgemein Zustimmung, ebenso die Regelung für Post-EEG-Anlagen. Alles in allem sei die Novelle aber eine verpasste Chance, so der Naturschutzbund Nabu.

2

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close