Ukraine

Der Atomkraftwahnsinn geht unbeirrt weiter

Die immensen Schäden in der Ukraine, Belarus und Russland durch den Atomunfall von Tschernobyl sind längst noch nicht beseitigt. Weite Landesteile werden noch lange unbewohnbar bleiben und die Bedrohung durch Schäden ist trotz eines Sarkophags über dem Unglückreaktor nicht endgültig gebannt. Doch selbst die Regierung der Ukraine entschied nun unter dem bereits abgewählten Präsidenten Poroschenko […]

24

33 Jahre nach Tschernobyl: Ukraine investiert weiter in Atomkraft

Greenpeace Energy kritisiert die Pläne der ukrainischen Regierung, die Rohbauten zweier Reaktoren aus den 1980er-Jahren am Standort Chmelnizkij zu vollenden und bis 2026 in Betrieb zu nehmen.

13

Ausschreibungen haben versagt – Ukraine darf den deutschen Wechsel zu Ausschreibungen für Erneuerbare nicht kopieren

Noch immer ringt die Ukraine um ein neues Gesetz für Erneuerbare Energien. Die zaghaften Anfangserfolge der letzten Jahre mit einem EEG nach deutschem Vorbild sollten eigentlich Mut machen, auf diesem Wege weiter zu gehen. Doch die EU nimmt massiven Einfluss auf die Energiegesetzgebung in der Ukraine und fordert den Wechsel zu Ausschreibungen. Unterstützt wird sie […]

4

Trina Solar erhält Auftrag für 123 Megawatt Solarmodule aus der Ukraine

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller wird die Module für ein Großprojekt in der Dnjepropetrovsk-Region des Landes liefern. Das Photovoltaik-Kraftwerk mit insgesamt 246 Megawatt befindet sich bereits im Bau.

1

Energiemachtkampf in der Ukraine

Das Erneuerbare Energien-Gesetz in der Ukraine steht vor einer Novelle. Der Machtkampf zwischen den mächtigen und korrupten Oligarchen zum Erhalt der alten fossilen und atomaren Wirtschaft auf der eine Seite und den Modernisierern, die eine Umstellung auf erneuerbare Energien anstreben, auf der anderen Seite, ist voll im Gange. Der in das ukrainische Parlament eingebrachte Gesetzesentwurf […]

Photovoltaik-Anlage neben Tschernobyl-Sarkophag kurz vor dem Start

In spätestens zwei Wochen soll die Pilotanlage mit einem Megawatt Leistung ans Netz gehen. Mit niedrigen Pachtpreisen und hohen Einspeisevergütungen will die ukrainische Regierung Investoren für Photovoltaik-Projekte im Sperrgebiet gewinnen.

4

Photovoltaik in der Tschernobyl-Zone vor dem Start

Kommenden Monat soll das erste Photovoltaik-Kraftwerk direkt neben dem zerstörten Atomkraftwerk in Tschernobyl in Betrieb gehen. Für das beteiligte Hamburger Unternehmen Enerparc ist es die Blaupause für weitere weitaus größere Projekte in der verstrahlten Sperrzone.

4

39 Unternehmen buhlen um Gigawatt-Projekt in Tschernobyl

30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl nimmt der Plan, das verseuchte Gebiet zur Ökostromgewinnung zu nutzen, immer konkretere Formen an. Der Bewerbungsschluss für weitere Gebote ist nun bis zum 1. März verlängert worden.

1

Ukraine forciert Photovoltaik-Zubau

In diesem Jahr sollen 54 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 460 Megawatt neu installiert werden. Die Ukraine würde damit die Gigawatt-Grenze bei der installierten Photovoltaik-Leistung übertreffen.

2

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close