Belgien

„Circusol“ schenkt ausgedienten Solarmodulen und Elektroauto-Batterien ein zweites Leben

Das Forschungsprojekt der Berner Fachhochschule startet in die Demonstrationsphase mit Projekten in Deutschland, der Schweiz und Belgien. Mit Partnern aus ganz Europa entwickeln die Schweizer Forscher Modelle, wie Solarmodule und Batterien von Elektroautos aus nach dem Ende ihrer Nutzungsdauer noch sinnvoll verwendet werden können.

4

Solliance: Perowskit-Solarmodule bestehen kritische Stabilitätstests

Eine der größten Herausforderungen bei der Massenfertigung von Perowskit-Solarmodulen ist die Stabilität der Effizienzen. Niederländische und belgische Forscher haben hierfür große Fortschritte erzielt.

5

Offshore-Photovoltaik-Anlage geht in der Nordsee ans Netz

Das im Februar 2018 gestartete 8,5 Kilowatt-Pilotprojekt wird in Kürze auf 50 Kilowatt erweitert. Das niederländische Konsortium, das hinter der Anlage steht, plant zudem eine weitere Stufe auf 1 Megawatt und schließlich noch ein auf bis zu 100 Megawatt. Die Unternehmensagentur der Niederlande (RVO) hat das Projekt finanziell unterstützt.

2

Photovoltaik goes offshore: Erstes Pilotprojekt in der Nordsee gestartet

Eine schwimmende Photovoltaik-Anlage wird in der Nordsee in der Nähe einer Aquakultur und einer Offshore-Windenergieanlage errichtet. Das Pilotprojekt im Wert von zwei Millionen Euro wird von einem Konsortium aus Tractebel, Jan De Nul Group, Deme, Soltech und der Universität Gent entwickelt.

Imec und Jolywood erzielen mit bifazialen n-PERT-Zellen Wirkungsgrad von 23,2 Prozent

Sparsamer Einsatz von Silber und hohe Effizienzen sollen n-PERT-Zellen einen Vorteil gegenüber p-PERC-Zellen verschaffen. Die belgische Forscher haben gemeinsam mit dem chinesischen Photovoltaik-Hersteller nun auch die Effizienz verbessert und sehen noch Potenzial nach oben.

ZSW/Imec: Perowskit-CIGS-Tandemsolarzellen mit 24,6 Prozent Rekordwirkungsgrad

Die Perowskit-Solarzelle stammt vom Imec, während das ZSW sein Know-how bei der CIGS-Dünnschichttechnologie einbrachte. Neben den beiden Forschungsinstituten waren auch die belgischen Organisationen Energyville und Solliance sowie das KIT beteiligt.

1

Belgien: Flandern will ab 2019 Direktlieferung von Solarstrom zwischen Unternehmen ermöglichen

Ein neues Gesetz sieht vor, dass nach dem Energierecht der belgischen Region möglich sein wird, dass Unternehmen sich gegenseitig Strom verkaufen können. Das so genannte „Direktanschlussmodell“ soll ab 2019 starten.

Tesla-Batterien für 18-Megawatt-Speicher in Belgien

Flandern setzt auf die Integration innovativer Speicher in das Stromnetz. In Dilsen-Stokkem wurde jetzt ein 18-Megawatt-Speicher aus 140 Tesla-Batterien offiziell eingeweiht.

1

Consolar startet Serienproduktion seiner Photovoltaik-Solarthermie-Hybridmodule

Die zwei Quadratmeter großen Kollektoren kombinieren Photovoltaik und Solarthermie in einem Produkt und sind speziell für den Einsatz mit Wärmepumpen entwickelt worden. Nach Angaben des Herstellers haben sie sieben bis zehn Prozent mehr Leistung als ein Standard-Solarmodul, die sich aus der Kühlung der Luft und dem Betrieb der Wärmepumpe ergeben. In Holland startete nun die Serienfertigung.

6

Total übernimmt Direct Energy für 1,4 Milliarden Euro

Mit der Übernahme wird der Öl- und Gasriese zunehmend auch zum Stromversorger. Den erneuerbaren Energien soll dabei eine große Rolle zukommen – ebenso wie Gaskraftwerken.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close