Skip to content

Green Hydrogen Technology entwickelt Verfahren für Wasserstoff aus Klärschlamm und Plastikmüll

Das Augsburger Start-up beginnt jetzt mit dem Bau einer Versuchsanlage. Green Hydrogen Technology will seine Technologie vor allem bei Kommunen und Industriebetrieben vermarkten.

Konsortium will europäische Lieferkette für Siliziumkarbid-Halbleiter aufbauen

Der von Bosch geleitete Zusammenschluss rechnet mit einer stark nachwachsenden Nachfrage nach Siliziumkarbid-basierten Technologien. Sie kommen heute bereits unter anderem in einigen Wechselrichtern zum Einsatz.

Sonnen und 1Komma5° kooperieren bei Vertrieb und Installation

Der Allgäuer Anbieter von Photovoltaik-Heimspeichern will mit der Zusammenarbeit sein Partnergeschäft stärken. Teil der Vereinbarung ist, dass 1Komma5° die Batteriespeicher von Sonnen in seinen Showrooms ausstellt.

Verbraucherzentrale NRW startet Umfrage zu Post-EEG-Anlagen

Die Online-Umfrage richtet sich an Betreiber, die ihre Photovoltaik-Anlage vor dem 31. Dezember 2000 installiert haben. Die Verbraucherschützer wollen mit dem Ergebnis ihr Beratungs- und Informationsangebot verbessern.

Sono Motors will mit Börsengang bis zu 184 Millionen US-Dollar erlösen

Der Münchener Elektroauto-Entwickler plant, bis zu 11,5 Millionen Stammaktien zu einem Preis zwischen 14 und 16 US-Dollar zu platzieren. Das erste Modell soll 2023 auf den Markt kommen.

1

Lichtblick fordert strengere Maßstäbe für Klimaneutralität von Unternehmen

Wer klimaneutral werden will, sollte verpflichtet werden, seine Emissionen über die gesamte Wertschöpfungskette zu veröffentlichen. Bei der Kompensation müsse Greenwashing verhindert werden, so der Versorger.

1

Dena plädiert für mehr Integration bei Planung der Energienetze

Die Deutsche Energie-Agentur dena schlägt im Rahmen ihrer Netzstudie III einen Systementwicklungsplan als Basis für die Netzentwicklungspläne Strom und Gas vor. Er soll gemeinsame Eckpunkte, etwa zu Elektrolyse-Kapazitäten und Backup-Kraftwerken, setzen.

Stiftung Umweltenergierecht hält Parallelität von Solarpflicht und EEG-Förderung für rechtlich zulässig

Weder das nationale Haushaltsrecht noch das europäische Beihilferecht stehen einer Kombination von „Fördern und Fordern“ grundsätzlich entgegen, so die Juristen. Für die Politik gebe es hier viele Spielräume.

1

TÜV Rheinland zertifiziert 210-Millimeter-Module von GCL

Die Module tragen jetzt die Zertifikate IEC 61215 (Photovoltaik-Modul-Leistungsstandard) und IEC 61730 (Photovoltaik-Modul-Sicherheitsstandard). GCL baut derzeit in China ein Wert mit einer Kapazität von 60 Gigawatt im Jahr – eigenen Angaben zufolge Weltrekord.

5

Lhyfe und Plugpower wollen bis 2025 Elektrolyseure mit 300 Megawatt Leistung installieren

Langfristig planen die Partner eine Produktionskapazität für grünen Wasserstoff von einem Gigawatt. Dabei setzen die Unternehmen auch auf die Offshore-Elektrolyse.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close