Solarcomplex startet Bau eines Solarparks mit ökologischem Zusatznutzen

Die Photovoltaik-Anlage der Stadtwerke Engen und eines privaten Grundbesitzers soll zu einer ökologischen Aufwertung der Fläche führen, da diese als magere, blütenreiche Wiese bewirtschaftet wird. Der Solarpark entsteht direkt neben einer Autobahnausfahrt nahe Konstanz.

2

Forscher erreichen mit ultradünner Galliumarsenid-Zelle Wirkungsgrad von fast 20 Prozent

Ein nanostrukturierter Rückspiegel sorgt dafür, dass die Halbleiter mehr Solarstrahlung absorbieren können. In absehbarer Zeit ist damit ein Wirkungsgrad von 25 Prozent möglich, erwarten die Wissenschaftler. Das Fraunhofer ISE war an diesem Forschungsprojekt maßgeblich beteiligt.

Bundesnetzagentur stutzt Ausbauvorschläge der Netzbetreiber

Die Behörde hält nur 96 der 164 vorgeschlagenen Maßnahmen für notwendig. Eine vierte Stromautobahn soll aber kommen – jedoch nur bis Nordrhein-Westfalen verlaufen statt wie gefordert bis Baden-Württemberg.

Studie zeigt die oft übersehenen ökologischen Vorteile der Photovoltaik

Kalifornische Forscher haben die „technisch-ökologischen“ Synergien von Photovoltaik-Anlagen untersucht. Dabei haben sie zahlreiche Umweltvorteile ausgemacht, die oft übersehen werden – etwa den geringeren Wasserbedarf von Ackerfrüchten in Agro-Photovoltaik-Projekten.

1

Bundesregierung beschließt milliardenschweres Steuerpaket für Elektrofahrzeuge

Es sind unter anderem Sonderabschreibungen für Elektro-Lieferfahrzeuge vorgesehen. Zudem wird der Steuerrabatt für Elektro-Dienstwagen über 2021 hinaus verlängert. Darüber hinaus sind Jobtickets für Bus und Bahn künftig völlig steuerfrei.

3

Studie: Massiver Photovoltaik-Ausbau in europäischen Kohleregionen könnte alle Kohlekraftwerke in Europa ersetzen

Die Kohleregionen der EU bieten ein Potenzial für die Installation von Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von 730 Gigawatt. Sie würden rechnerisch so viel Strom erzeugen wie alle europäischen Kohlekraftwerke zusammen. Allerdings würden mit dem Umstieg von Kohle auf Solar wohl mehrere Zehntausend Arbeitsplätze verloren gehen.

6

Hochschule Landshut entwickelt Energiemanagementsystem für die Sektorkoppelung

Das System soll Angebot und Nachfrage nach Energie in Gebäuden lokal und in Echtzeit miteinander vernetzen. Die bayerischen Forscher zielen darauf, den Energieverbrauch zu reduzieren und mehr Solarstrom vor Ort zu nutzen.

1

KIT-Forscher beschleunigen den Beschichtungsprozess von Batterie-Elektroden deutlich

Mit dem neuen Verfahren der Karlsruher Wissenschaftler können Zellfertiger in einer typischen Produktionslinie bis zu drei Mal mehr Elektroden herstellen. Das soll die Kosten stark senken. Zugleich steigt die Qualität der Elektroden.

Elektroauto als Stromspeicher: GP Joule demonstriert auf dem Wacken-Festival sein Vehicle-to-Grid-Konzept

GP Joule stellt auf dem Wacken Open Air einen Nissan Leaf als Stromspeicher zur Verfügung. Die Akkus versorgen zwei Luxus-Campingzelte mit Energie. Das Unternehmen will damit seine Vehicle-to-Grid-Anwendungen erproben – und zugleich zeigen, wie Festivals klimafreundlicher werden können.

BEE wirft der INSM Sabotage der Energiewende vor

Die Lobbyinitiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) hat jüngst zwölf Thesen zum Klimaschutz vorgelegt. Nach Meinung des Bundesverband Erneuerbare Energie versucht die Initiative mit ihren Argumenten, die Energiewende zu blockieren und notwendige politische Maßnahmen zu verhindern.

4

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close