Archiv

Mati, Mati

Solarbrunnen: In Mosambik baut Enteria solarbetriebene Wassertürme. Finanziert werden sie über den Verkauf von Solarstrom an Gewerbekunden in Deutschland. Für unsere Jury ein „Spotlight“.

Photovoltaik-Speicher-Kraftwerke im Megawattformat

Innovationsausschreibungen: Großprojekte, bei denen Freiflächenanlagen mit Batteriesystemen kombiniert werden, sind in Deutschland noch rar gesät. Das wird sich in den nächsten 30 Monaten ändern, wie ein Beispiel aus Rheinland-Pfalz zeigt.

Eigentlich ändert sich nicht viel

Dachanlagen: Viele Experten warnen vor einem Markteinbruch, da mit dem EEG 2021 neue Ausschreibungen für Dachanlagen ab 500 Kilowatt eingeführt werden sollen und die Volumina eher gering sind sowie mit der Untersagung des Eigenverbrauchs für die Betreiber einhergehen. Christoph Strasser, Geschäftsführer von Maxsolar, kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen.

Drei Entscheidungsfragen bei E-Ladestationen

Kauf und Aufwand: Mit der steigenden Nachfrage nach Ladeeinrichtungen für Elektroautos kommen Kunden mit neuen Fragen auf Installateure zu.

Wallbox und Ladesteuerung selbst gemacht

Sektorenkopplung: Es gibt sehr unterschiedliche Wallboxen und Funktionalitäten für das Laden von Elektro­autos. Gute Lösungen für die Kombination mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher können dabei recht teuer sein. Vieles ist allerdings auch mit einer günstigen Wallbox und Open-Source-Energiemanagement-Software als Eigenbaulösung möglich.

Photovoltaik ahoi!

Floating: In den Niederlanden, China und Japan werden schon riesige schwimmende Photovoltaikanlagen gebaut. Das ist in Deutschland derzeit nicht möglich. Aber einige innovative Projekte gibt es dennoch und sie machen Lust auf mehr.

Autarker Produktionsstandort – Ein Experiment

Sektorenkopplung: Die Logistikbranche spürt die Grenzen des Wachstums nicht bei der Anzahl der Pakete, die weiter wächst, aber bei der Anzahl der Fahrzeuge, die sie auf die Autobahnen und in die Stadtzentren schicken kann, und beim Bau von Logistikzentren an den Hauptverkehrsadern unseres Landes. Ein Umschwenken ist nötig und scheint möglich, mit viel Photovoltaik und großen Batteriespeichern. Ein Beispiel vom Logistiker GLS in Essen.

Doppelt ungewöhnlich

Fallbeispiel: Die Firma Soppart hat in einem fast 20 Jahre alten Einfamilienhaus eine Photovoltaik-Indachanlage mit Stromspeicher und eine Luftwärmepumpe eingebaut. In der Branche sind sowohl Indach-Installationen als auch Wärmepumpen im Bestand umstritten. Robert Soppart schwört darauf.

Solarstrom auf Dienstreise

Parkhaus: Dienstwagenflotten elektrifizieren, Ladespitzen im Stromnetz vermeiden und Solarstrom direkt und ohne Zwischenspeicherung tanken, all das lässt sich mit einer Ladeinfrastruktur am Arbeitsplatz erreichen. Wie sich solch eine Strategie umsetzen lässt, zeigt das IT-Unternehmen Bechtle an seinem Hauptsitz in Neckarsulm.

Neuer Beruf: Elektroniker/in für Gebäudesystemintegration

Fit für die Zukunft: 2021 wird der neue Ausbildungsberuf eingeführt. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Energiewende, Elektromobilität, intelligente Vernetzung von Gebäuden, Smarthome und Energie­management. Robert Soppart vom gleichnamigen Installationsbetrieb war an der Entwicklung beteiligt.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close