BTRY erhält fast eine Million Euro für Entwicklung von Dünnschicht-Festkörperbatterien

Teilen

Der in Bonn ansässige High-Tech Gründerfonds (HTGF) und die Zürcher Kantonalbank haben BTRY umgerechnet gut 950.000 Euro für die Entwicklung von Dünnschicht-Festkörperbatterien zur Verfügung gestellt. Das Spin-off des Schweizer Forschungsinstituts Empa und der ETH Zürich will die Mittel einsetzen, um auf einer Pilotlinie die erste Produktgeneration dieser Lithium-Ionen-Dünnschichtbatterien zu fertigen.

Der von den Empa-Forschern Moritz Futscher und Abdessalem Aribia entwickelte neuartige Batterietyp ermöglicht BTRY zufolge eine Auf- und Entladezeit von nur einer Minute, besitzt eine hohe Energiedichte und liefert auch bei extremen Temperaturen zuverlässig Energie. Außerdem sind die Batterien im Gegensatz zu konventionellen Lithium-Ionen-Akkus nicht brennbar. Um die Entwicklung zu kommerzialisieren, haben sie 2023 gemeinsam mit Yaroslav Romanyuk, Leiter des Empa-Labors „Thin Films and Photovoltaics“ das Start-Up gegründet.

Einsetzbar etwa in Unterhaltungselektronik, Sensoren oder Robotern

Bisher konnten Dünnschichtbatterien nur sehr wenig Energie speichern. Den Gründern ist es nach eigenen Angaben gelungen, die nur wenige Mikrometer dicken Dünnschichtzellen zu leistungsstärkeren Batterien zu stapeln. Bei ihrem Verfahren kommt eine hochpräzise Vakuumbeschichtung zum Einsatz, toxische Lösungsmittel werden dafür nicht benötigt. Die Herstellung sei nachweislich skalierbar.

Als Anwendungsgebiete der Dünnschichtbatterie nennt BTRY etwa Unterhaltungselektronik wie Smartphones oder Smartwatches, Sensoren, Robotern, Drohnen oder Satelliten.

Das Start-Up will die erste Produktgeneration Kunden zur Verfügung stellen und anschließend deren Feedback einholen, um die Batterien iterativ zu verbessern und sie an die Bedürfnisse der Zielgruppe anzupassen.

„Wir sind davon überzeugt, dass innovative Batteriekonzepte in zukünftigen Produktentwicklungen eine entscheidende Rolle spielen werden“, sagt Timo Bertsch, Investment Manager beim HTGF. Die Material- und Prozessinnovationen von BTRY versprächen im Ergebnis eine All-Solid-State-Batterielösung mit hochinteressanten technologischen Alleinstellungsmerkmalen, die ein breites Anwendungsspektrum eröffnen.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...