pv magazine Podcast: Boris Heller, lohnen sich schwimmende Photovoltaik-Anlagen?

Teilen

[soundcloud url=“https://soundcloud.com/pv-magazine-deutschland/boris-heller-lohnen-sich-schwimmende-solaranlagen“ params=“color=#ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&show_teaser=true“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Nachdem in Japan, China und den Niederlanden die schwimmende Photovoltaik schon seit einigen Jahren Fahrt aufgenommen hat, gibt es in Deutschland erst seit kurzem größere kommerzielle Projekte. Die passenden Geschäftsmodelle zu finden sowie der vorhandene EEG-Rahmen erschwerten bisher den Stapellauf. Dabei ist das Potenzial an stillgelegten Tagebauen und noch aktiven Baggerseen riesig.

Projektentwickler haben nun Kieswerke an Baggerseen haben als ideale Betreiber solcher kleinen Anlagen ausgemacht. Sie benötigen viel Strom, vor allem im Sommer und am Tage und sie sind meist die Eigentümer der Seen, die sie selbst erschaffen, und können den erzeugten Solarstrom für den Eigenverbrauch nutzen. Damit muss man die Stromgestehungskosten nicht mehr mit denen von Freiflächenanlagen vergleichen, die darunter liegen, sondern hat ein eigenes Geschäftsmodell gefunden, das Unternehmen hilft, Energiekosten zu sparen. Im pv magazine Podcast diskutiert Redakteurin Cornelia Lichner mit Boris Heller, Leiter Projektentwicklung für Floatinganlagen bei Erdgas Südwest, dieses Modell. Er hat mit seinem Team bereits zwei schwimmende Photovoltaik-Anlagen realisiert und arbeite bereits an den nächsten.

Sie besprechen ganz praktische Fragen zu Errichtung Betrieb genauso, wie Kosten, Lebensdauer und Ertragserwartungen. Obwohl etwas höhere Kosten durch die neue Technik und die Verankerung der schwimmenden Photovoltaik-Anlagen entstehen, sei das Konzept eine vielversprechende Nische am Markt, ist Heller überzeugt, und habe seine Berechtigung neben den klassischen Freiflächen-Installationen.

pv magazine Podcast

Den pv magazine Audio-Podcast finden Sie kostenfrei auf den Plattformen Soundcloud, Spotify und iTunes:

-> pv magazine Podcast bei Soundcloud
-> pv magazine Podcast bei iTunes
-> pv magazine Podcast bei Spotify

Hinweise über neue Podcasts erhalten Sie in unserem Newsletter oder indem Sie uns auf einer der Plattformen folgen und uns dort kostenfrei abonnieren. Wir freuen uns über Feedback zu den bisherigen Podcasts und über Anregungen und Themenwünsche für die nächsten Podcasts. Bitte senden Sie diese an: podcast@pv-magazine.com

Hier finden Sie alle bisherigen pv magazine Podcasts im Überblick.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.