Elektrizitätswerke Schönau kaufen Solarstrom aus Post-EEG-Anlagen auf

Teilen

Die Elektrizitätswerke Schönau gehören nun ebenfalls zu den Energieversorgern, die ihren Kunden anbieten, ihnen den Solarstrom ihrer Post-EEG-Anlagen abzunehmen. Als Teil ihrer Solaroffensive wollen die EWS damit 250 ihrer Kunden zu Stromlieferanten machen. Betreiber von ausgeförderten Photovoltaik-Anlagen bis 15 Kilowatt sollen für ihren Strom 6 Cent pro Kilowattstunde bekommen, für Betreiber von Anlagen zwischen 15 und 100 Kilowatt soll es 5 Cent pro Kilowattstunde geben. Für diese Vergütung gelte eine Preisgarantie von drei Jahren, unabhängig von der Strompreisentwicklung am Markt.

Die EWS weisen darauf hin, dass die angebotene Vergütung über dem derzeitigen Marktwert von zwei bis vier Cent pro Kilowattstunde liegt. Zudem sollen die 250 Anlagenbetreiber Teil der digitalen EWS-Bürgerenergiewerkstatt werden, wo sie ihre Erfahrungen, Ideen und Wünsche einbringen können. „Wir wollen mit unseren Kunden und Mitgliedern die Erfolgsgeschichte des EEG fortschreiben“, sagte EWS-Vorstand Alexander Sladek. Post-EEG-Anlagen seien Teil der EWS-Vision eines bürgergetragenen, dezentralen und gemeinschaftlichen Energiesystems.

Voraussetzung für den Verkauf des Solarstroms an die EWS ist der Einbau eines intelligenten Messsystems. Die Anschaffung wird laut EWS durch ihr Förderprogramm Sonnencent mit 200 Euro bezuschusst. Zudem sei es möglich, sich durch den Einbau des intelligenten Stromzählers neue Nutzungsmodelle wie Eigenverbrauchslösungen zu erschließen. Allerdings fallen für das Messsystem über den Partner Discovergy Betriebskosten an – beispielsweise bei zweijähriger Vertragslaufzeit für Privatpersonen 13,99 Euro brutto pro Monat und für gewerbliche Kunden 141,08 Euro netto jährlich. Bei einem bestehenden EWS-Stromlieferungsvertrag sollen bei der Grundgebühr dann die Kosten für den Messstellenbetrieb in Höhe von bis zu zwei Euro pro Monat entfallen.

Anmerkung der Redaktion: Die Meldung wurde am 27.10.2020 um 13:37 Uhr um die Betriebskosten für das Messsystem ergänzt.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...