Baden-Württemberg fordert eigene Förderung für Agro-Photovoltaik

Teilen

In einem gemeinsamen Schreiben haben Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) und Umweltminister Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen) die Bundesregierung aufgefordert, bei der EEG-Novelle die flächenschonende Photovoltaik besonders zu berücksichtigen. Konkret geht es den beiden Ministern um die Agro-Photovoltaik sowie um schwimmende Solaranlagen.

„Wenn wir bei der Energiewende weiter vorankommen möchten, müssen wir unsere Landwirte mitnehmen“, sagte Hauk am Montag in Stuttgart. Ein Weg sei der Ausbau der Agro-Photovoltaik. Um das Potenzial dieser Verbindung von Stromproduktion und landwirtschaftlicher Nutzung auszuschöpfen, schlägt Hauk vor, im Zuge der EEG-Novelle ein eigenes Fördersegment für solche Installationen zu schaffen. Hauks Kollege aus dem Umweltministerium, Franz Untersteller, regt zudem mehr Anreize für schwimmende Photovoltaik an. Diese Anwendungen könnten in Baden-Württemberg bis zu 120 Megawatt Photovoltaik-Leistung zusätzlich ermöglichen, was ein bis zwei Prozent der insgesamt in dem Bundesland bereits installierten Leistung entspreche. „Um diese Potenziale auch gewinnbringend für die Energiewende nutzen zu können, ist es dringend erforderlich, dass der EEG-Entwurf mit Förderanreizen so angepasst wird, damit wir von der Bundesregierung nicht ausgebremst werden“, so Untersteller.

Den beiden Ministern zufolge überwinden die Agro- und die schwimmende Photovoltaik die Problematik der Flächenkonkurrenz und ermöglichen zudem weitere Synergieeffekte. Bei der Agro-Photovoltaik könnten die Module beispielsweise Schutz vor Regen, Hagel, Sonnenstrahlung oder Vogelfraß bieten und sich zudem positiv aus das Mikroklima und den Wasserhaushaltes auswirken. Allerdings stecke die Agro-Photovoltaik noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium und müsse direkt mit den schon am Markt etablierten Freiflächensolaranlagen konkurrieren. In den Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur hätten Agro-Photovoltaik-Anlagen daher praktisch keine Chance auf einen Zuschlag.

 

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...