Protest gegen Klimapaket: Greenpeace mopst der CDU das „C“ an ihrer Parteizentrale

Teilen

In dicken, roten Lettern prangt der Schriftzug „CDU“ hinter der Glasfassade des Berliner Konrad-Adenauer-Haus, der Bundeszentrale der Partei. Doch am Donnerstagvormittag stand die Union plötzlich ohne ihr „C“ da: Unmittelbar vor ihrem Bundesparteitag hat Greenpeace den zwei Meter hohen Buchstaben abmontiert, um gegen die Klimapolitik der CDU zu protestieren. Zudem haben sie das verbleibende „DU“ um ein Banner mit dem Schriftzug „sollst das Klima schützen!“ ergänzt. Während die Partei regelmäßig beteuert, die Schöpfung bewahren zu wollen, bleibt sie die dazu nötigen Maßnahmen mit dem kürzlich vorgelegten Klimapaket erneut schuldig, kritisiert die Umweltorganisation.

Das maßgeblich von Unions-Ministern zu verantwortende Paket enthalte Ziele, aber kaum Maßnahmen für besseren Klimaschutz. „Die CDU kann nicht ewig vom Bewahren der Schöpfung sprechen, ohne auch etwas dafür zu tun“, sagt Greenpeace-Sprecherin Marion Tiemann. „Das schwache Klimapaket hat diesen politischen Etikettenschwindel endgültig auffliegen lassen. Die CDU muss zum C in ihrem Namen stehen, in dem sie ein starkes neues Klimapaket schnürt, mit dem Deutschland die Pariser Klimaziele einhalten kann.“

Mit der Aktion macht Greenpeace auch auf eine selbst in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage zur Glaubwürdigkeit der Klimaschutzpolitik der CDU aufmerksam. Danach sehen 74 Prozent der Deutschen in der CDU nicht die Partei, die die Schöpfung bewahrt. Diese Meinung vertreten sogar 62 Prozent der befragten Unions-Sympathisanten. 56 Prozent der Teilnehmer geben an, dass ihnen die Klimapolitik bei der Wahlentscheidung wichtiger ist als früher; 31 Prozent sagen, das Thema sei ihnen unverändert wichtig. Dagegen erklären zehn Prozent, dass der Klimaschutz für sie an Bedeutung verloren habe. Durchgeführt wurde die Umfrage vom Marktforschungsinstitut Kantar.

Nachtrag der Redaktion, 16.15 Uhr:

Derweil liefern sich Greenpeace und CDU eine charmante Auseinandersetzung über die Klimapolitik der Union auf Twitter: Greenpeace unter @IchBinDasC und die CDU unter @IchBinDasDu.