Leclanché und Imeon Energy bieten neue Hybrid-Speicherlösungen in der Schweiz an

Leclanché SA und Imeon Energy werden künftig eine Hightech-Speicherlösung für Privatkunden und Gewerbetreibende anbieten, mit der diese ihre Energie-Autarkie steigern und ihre Stromkosten senken können. Nach der am vergangenen Freitag geschlossenen Vereinbarung werden die Lithium-Ionen-Batteriespeicher von Leclanché künftig mit der neuen Generation der Hybrid-Photovoltaik-Wechselrichter von Imeon Energy ausgestattet. Die Lösung mit dem Namen „Power Pack“ sei für die Kombination mit Photovoltaik-Anlagen geeignet, hieß es weiter.

Das Produkt erfülle vollständig die Anforderungen des in der Schweiz vorgeschriebenen Drei-Phasen-Energiemanagements für Privathaushalte und kleine Gewerbetreibende. Leclanché zufolge ist es das erste Angebot, dass den Vorschriften für die Förderung im Kanton Vaud entspricht. Dort stünden 100 Millionen Schweizer Franken für Privathaushalte und Gewerbebetriebe bereit. Erste Aufträge von Kunden, die diese Förderung beanspruchen wollen, liegen Leclanché nach eigenen Angaben bereits vor.

Der Speicheranbieter plant, die neue Lösung schweizweit anzubieten, wie Vorstandschef Anil Srivastava erklärte. Das einzigartige Drei-Phasen-Hybrid-System von Power Pack steigere die Effizienz bei der Erzeugung um 30 Prozent und ermögliche gleichzeitig die Bereitstellung von Notstrom. In zehn Haushalten im Kanton Jura sei die neue Lösung bereits getestet worden. Die Kosten für die Installation könnten Kunden mit dem Online-Rechner von Leclanché kalkulieren. In Kürze wolle der Schweizer Speicheranbieter zudem noch eine Vereinbarung mit einem Installationsservice-Anbieter schließen.