Photon Energy vermeldet Nettogewinn

Die Photon Energy NV hat eines seiner besten Quartale und ein solides erstes Halbjahr hinter sich. So sei mit 8,031 Millionen Euro ein Rekordumsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres erzielt worden, teilte das Photovoltaik-Unternehmen am Dienstag auf Basis der vorläufigen Zahlen mit. Dies sei ein Plus von 23,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch das EBITDA sei um 20,5 Prozent auf 4,193 Millionen Euro verbessert worden. Das EBIT sei sogar um 71,8 Prozent auf 1,487 Millionen Euro verbessert worden. Der Nettogewinn habe im ersten Halbjahr bei 82.000 Euro gelegen – nach einem Verlust von mehr als einer Million Euro im Vorjahreszeitraum.

“Das letzte Quartal war ein weiterer Meilenstein für Photon Energy“, sagte Vorstandschef Georg Hotar. „Wir sehen nun, dass all die Anstrengungen und wichtigen Schritte Früchte tragen, die wir in den letzten Jahren im Hinblick auf Finanzierung, Restrukturierung und Geschäftsauslegung unternommen haben.” Die Geschäftszahlen spiegelten zugleich den Fortschritt wieder. So habe Photon Energy im ersten Halbjahr den Einstieg in den ungarischen Photovoltaik-Markt geschafft. Zudem konnten wichtige Erfolge bei der Entwicklung von Photovoltaik-Großprojekten in Australien erzielt werden. “Wir haben große Pläne für die kommenden Quartale, vor allem was neue Kraftwerke für unser Portfolio in Australien und Ungarn betrifft“, so Hotar weiter.