Sunbrush verkauft Photovoltaik-Reinigungssysteme nach Dubai

Teilen

Die Sunbrush mobil GmbH hat vier ihrer Photovoltaik-Reinigungssysteme an die Projektgesellschaft Shuaa Energy 1 PSC verkauft. Ende 2016 seien sie vom Allgäu aus per LKW und Schiff auf die Reise nach Dubai geschickt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Direkt nach dem Eintreffen sei eine Schulung für den neuen Eigentümer erfolgt. Nach der Einstellung auf die spezifischen Anlagenparameter, einer technischen Einweisung und einem Fahrertraining könnte die Projektgesellschaft die Systeme nun für ihre Photovoltaik-Anlage in der Seith-Al-Dahal-Wüste in Dubai nutzen.

Die vier an Traktoren montierten Bürstensysteme würden in einem Zehn-Tages-Rhythmus das aus First-Solar-Dünnschichtmodulen bestehende 200 Megawatt große Photovoltaik-Kraftwerk reinigen. „Bei Photovoltaik-Kraftwerken wie dem in Dubai sind Reinigungssysteme besonders wichtig“, erklärt Sunbrush-Geschäftsführer Franz Ehleuter. „Eine unserer Maschinen hat in etwa die Leistung von 20 Handwäschen, bei stetig gleichbleibender Reinigungsqualität und bietet einen klimatisierten Arbeitsplatz.“ Wegen der Größe der Anlage in Dubai werde ein Reinigungsvorgang nach dem nächsten erfolgen, um die größtmögliche Stromausbeute zu erzielen.

Die Reinigungsbürsten sind an einem Auslegersystem montiert und bestehen aus einem eigens für die Glasreinigung entwickeltem UV-beständigen Kunststoff, wie es weiter hieß. Dieser gewährleiste eine lange Lebensdauer und vermeide zugleich Schäden an den zu reinigenden Solarmodulen. Die Systeme könnten dabeimit einem handelsüblichen Traktor, Bagger oder Teleskoplader hydraulisch betrieben werden. Die Steuerung des Reinigungsvorgangs erfolge per Joystick. Die Einstellung des Anpressdrucks an die Module laufe nach einmaliger Justierung vollautomatisch. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.