Phoenix Solar baut weitere Photovoltaik-Dachanlage für Ikea

Teilen

Phoenix Solar hat von Ikea South East Asia den Auftrag für den Bau einer Ein-Megawatt-Photovoltaik-Dachanlage erhalten. Das System auf dem Dach der Ikea Niederlassung in Tampines soll jährlich 1,3 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren, wie das Unternehmen aus München am Dienstag mitteilte. Die Installation der Module werde im März dieses Jahres beginnen und im Juli abgeschlossen sein.

Der Möbelkonzern könne mit der Photovoltaik-Anlage in den nächsten zehn Jahren knapp 2,3 Millionen Euro an Stromkosten einsparen. Christian Rojkjaer, der Geschäftsführer von Ikea Southeast Asia, sagte dazu „Wenn wir klimaschädliche Emissionen reduzieren und gleichzeitig Kosten sparen können, dann fällt die Entscheidung für Systeme wie dieses nicht schwer.“

Der Vertrag mit dem südostasiatischen Franchisenehmer des Möbelherstellers aus Schweden beruhe auf einem nicht-exklusiven Rahmenabkommen für die Region. Dieser beinhaltet die Planung, Beschaffung, Bau, Betriebsführung und Wartung von schlüsselfertigen kommerziellen Photovoltaik-Dachanlagen. Durch schlanke und effiziente Beschaffungsprozesse sollen wettbewerbsfähige Preis gewährleistet werden, wie es weiter hieß.

Für die in Singapur ansässige Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG ist dies schon der zweite Auftrag von Ikea South East. Im Jahre 2014 baute der Photovoltaik-Anbieter bereits eine Ein-Megawatt-Dachanlage für die von Ikea betriebene Mall „Megabangna“ in Bangkok. Nach Aussage von Phoenix Solar soll das neue Projekt der Startschuss für weitere gemeinsame Vorhaben sein, die bereits vorbereitet werden.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.