Baywa re vereinbart Partnerschaft mit Huawei

Teilen

Die Baywa Renewable Energy GmbH (Baywa re) und Huawei haben einen „Global Procurement Framework Contract“ für ihre künftige Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Vereinbarung sehe die Lieferung von Photovoltaik-Wechselrichtern mit einem Gesamtvolumen von zunächst 400 Megawatt vor, teilte Huawei am heutigen Freitag mit. Ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung intelligenter Photovoltaik-Lösungen wollten die beiden Unternehmen ausweiten, unter anderem bei Pilotversuchen mit Huaweis „Fusion Solar“-Smart PV-Lösungen mit Stringwechselrichtern. Dabei könne jeder String einer Photovoltaik-Anlage einzeln geprüft werden und Fehler somit schneller gefunden werden, hieß es weiter.

Baywa re meldete am Freitag zudem den Ausbau seines O&M-Geschäfts in Spanien. Es sei die technische Betriebsführung von fünf Photovoltaik-Anlagen an der Ost- und Südwestküste der iberischen Halbinsel übernommen. Damit setze Baywa re seine Partnerschaft mit KGAL in Europa fort. Baywa re betreibt und wartet nach eigenen Angaben für KGAL bereits über 260 Megawatt an Wind- und Photovoltaik-Assets in Deutschland, Frankreich und Spanien. (Ylva Gouras)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.