Baywa re vereinbart Partnerschaft mit Huawei

Die Baywa Renewable Energy GmbH (Baywa re) und Huawei haben einen „Global Procurement Framework Contract“ für ihre künftige Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Vereinbarung sehe die Lieferung von Photovoltaik-Wechselrichtern mit einem Gesamtvolumen von zunächst 400 Megawatt vor, teilte Huawei am heutigen Freitag mit. Ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung intelligenter Photovoltaik-Lösungen wollten die beiden Unternehmen ausweiten, unter anderem bei Pilotversuchen mit Huaweis „Fusion Solar“-Smart PV-Lösungen mit Stringwechselrichtern. Dabei könne jeder String einer Photovoltaik-Anlage einzeln geprüft werden und Fehler somit schneller gefunden werden, hieß es weiter.

Baywa re meldete am Freitag zudem den Ausbau seines O&M-Geschäfts in Spanien. Es sei die technische Betriebsführung von fünf Photovoltaik-Anlagen an der Ost- und Südwestküste der iberischen Halbinsel übernommen. Damit setze Baywa re seine Partnerschaft mit KGAL in Europa fort. Baywa re betreibt und wartet nach eigenen Angaben für KGAL bereits über 260 Megawatt an Wind- und Photovoltaik-Assets in Deutschland, Frankreich und Spanien. (Ylva Gouras)