Solarwatt mit neuem Photovoltaik-Speichermodell

Teilen

Die Solarwatt GmbH hat seit Mitte Oktober ihren neuen Photovoltaik-Speicher „My Reserve 800“ am Start. Nach der My Reserve 500 hebe der Dresdner Hersteller nun sein Speichersystem auf die nächste Stufe, erklärte Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus am Mittwoch. Es eigne sich für Privathaushalte und Kleingewerbe. Konkret ziele Solarwatt mit dem neuen Modell auf den Photovoltaik-Bestandsanlagenmarkt mit mehr als 3 Kilowatt Leistung ab. Das neue Speicher-Modell sei für 12 bis 18 Standardmodule dimensioniert, also bis 5 Kilowatt Leistung und 800 Volt Eingangsspannung.

„Der My Reserve 800 ist so konzipiert, dass er die meisten Lasten eines Einfamilienhauses bedienen kann“, erklärte Andreas Gutsch, Leiter von Solarwatt Innovation. Die Dauerleistung des neuen Batteriespeichers betrage 1,5 Kilowatt, die Spitzenleistung 2,0 Kilowatt, die mit Extension-Kits noch erhöht werden könne. Der Speicher ist für eine solche Erweiterung bereits vorverkabelt, wie es weiter hieß.

Auch für die zum Jahresende angekündigte Clusterlösung vorbereitet. Dieses befinde sich derzeit noch in der Testphase. Die Idee sei, dass mehrere „My Reserve“-Speicher zusammenarbeiten – selbst wenn sie an verschiedenen Photovoltaik-Strings oder Solaranlagen in einem Objekt angeschlossen sind. Auf diese Weise könnten etwa ein Ost-West-Dach oder ein Hauptdach mit einer Carport- oder Verandalösung kombiniert werden. Mit der Clusterlösung könne die Speicherkapazität der Anlage auf bis zu 17,6 Kilowattstunden und die Spitzenleistung auf bis zu 6,4 Kilowatt erhöht werden. Damit ließen sich dann auch sehr hohe Spitzenlasten eines Privathaushalts abdecken. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.