Belectric erhält EPC-Auftrag für 104 Megawatt PV-Anlage in Indien

Teilen

Belectric hat einen EPC-Vertrag für ein 104 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk in Südindien erhalten. Die Anlage im Bundesstaat Telangana bestehe aus sechs Einzelprojekten, die alle bis zum ersten Quartal 2017 fertiggestellt sein sollen, teilte der deutsche Projektierer am Montag mit. Bei dem Projekt gehe es auch um die Netzanbindung der Anlagen. „Dieses Photovoltaik-Projekt markiert einen wichtigen Schritt, um umwelt- und netzfreundliche Elektrizität in dieser Region anzubieten“, sagte Yogesh Dabhade, Geschäftsführer von Belectric India. Für alle Projekte lägen die Genehmigungen vor, so dass der Bau in den kommenden Wochen starten könne.

Die Projekte gehörten einem Konsortium um das US-Unternehmen Think Energy Partners, das die Anlagen auch entwickelt habe. Nach der Fertigstellung solle der 104-Megawatt-Solarpark jährlich 160 Millionen Kilowattstunden Solarstrom liefern. Während des Baus würden zudem hunderte Arbeiter vor Ort beschäftigt, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.