3. Sonneninvest-Crowdfunding mit Rekordstart

Teilen

Bereits die ersten beiden Crowdfundings der Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG bei Econeers verliefen sehr erfolgreich. Das Mitte Juni gestartete dritte Funding bricht nun erneut alle Rekorde. Innerhalb von nur 14 Tagen haben sich 325 Investoren mit einem Gesamtkapital von über 660.000 Euro beteiligt, wie das Photovoltaik-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Es sei somit bereits das zweitgrößte Photovoltaik-Crowdfunding in Deutschland. Insgesamt habe Sonneninvest bereits mehr als 1,8 Millionen Euro für seine Photovoltaik Projekte von der Crowd einwerben können.

"Wir freuen uns sehr, dass wir in zwei Wochen bereits so viele Investoren für ‚Sonneninvest 3‘ gewinnen konnten", so der Betreiber der Solarparks, Michael Richter. Die Fundingschwelle von 100.000 Euro ist damit bereits überschritten. Offiziell läuft das Crowdfunding noch bis zum 13. August. Bis zu 1,5 Millionen Euro wolle Sonneninvest einsammeln. Eine Beteiligung ist ab 250 Euro möglich. Crowdinvestoren erhielten für ihr Kapital eine feste Grundverzinsung von 4,0 Prozent pro Jahr über zehn Jahre. Bereits nach fünf Jahren bestehe die Möglichkeit, zu kündigen. Bei einer überdurchschnittlichen Einspeisung der Photovoltaik-Anlagen, die sich in Meerane, Sangerhausen, Kornwestheim und Kodersdorf befinden, sei zudem ein zusätzlicher Bonuszins von bis zu 0,5 Prozent möglich. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.