IHS: Photovoltaik-Markt in USA könnte 15 Gigawatt erreichen

Teilen

Der Photovoltaik-Markt in den USA könnte in diesem Jahr auf 15 Gigawatt anwachsen. Dies wäre ein neuer Rekord und eine Steigerung des Zubaus um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so die Analyse von IHS. Getrieben werde der Markt dabei von einer starken Nachfrage nach Photovoltaik-Kraftwerken. Rund zwei Drittel der Projekte würden dabei im Westen und Südwesten der USA entstehen. „Die Verlängerung der Steuervergünstigungen (ITC) nimmt den Druck von der Industrie, die Projekte im Laufe des Jahres 2016 zu vollenden und haucht der US-Solarindustrie neues Leben ein“, erklärt IHS-Analyst Camron Barati. Die Befürchtungen, dass die in den vergangenen Jahren stark gewachsene Photovoltaik-Industrie des Landes mit dem Auslaufen des ITC zusammenbrechen könnte, seien nun verschwunden.

Momentan gibt es nach IHS-Analysen eine Pipeline von 50 Gigawatt für Projekte von gewerblichen Photovoltaik-Dachanlagen und Solarparks für 2016 bis 2019. Es sei zu erwarten, dass vor allem der Bereich der Photovoltaik-Kraftwerke von der Verlängerung des ITC profitieren könne. Aber auch die anderen Segmente würden Zuwächse verzeichnen können. „Die private und gewerbliche Photovoltaik wird ein nachhaltiges Wachstum in der vorhergesagten Periode erfahren“, sagte Barati mit Blick auf die Jahre bis 2019 weiter.

Für das Jahr 2017 gehen die Analysten von einem Nachfragerückgang von 30 Prozent in den USA aus, da weniger Photovoltaik-Kraftwerke gebaut werden dürften. Danach sei aber wieder mit einem jährlichen Wachstum zu rechnen. IHS nennt aber keine konkreten Zubauzahlen. Der Nordwesten der USA werden als einzige Region des Landes nicht von der rückläufigen Nachfrage im kommenden Jahr betroffen sein, da sie nicht so stark vom Kraftwerkssegment abhängig sei, heißt es weiter. Dort liege der Fokus eher auf den gewerblichen und privaten Photovoltaik-Dachanlagen. Die drei US-Bundesstaaten Kalifornien, Nevada und Texas werden IHS zufolge in diesem Jahr voraussichtlich jeweils mehr als ein Gigawatt Photovoltaik-Leistung neu installieren. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.