Solarcentury baut 6-Megawatt-Solarpark in Holland

Teilen

Solarcentury plant den Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit sechs Megawatt Leistung auf der holländischen Insel Ameland. Die Investition sei eine Kooperation von Ameland, der Amelander Energiegenossenschaft (AEC) und Eneco, teilte der Projektierer nun mit, der für die Planung und Konstruktion sowie die anschließende Betriebsführung verantwortlich sein wird. Der Solarpark sei einer der größten des Landes. Der Solarstrom reiche um 1500 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen. Das Photovoltaik-Kraftwerk werde am Flughafer der Insel entstehen und der Solarstrom in das lokale Netz eingespeist und vor Ort verbraucht.

Die Ansprüche an die Realisierung des Photovoltaik-Projekts auf der schmalen Nordseeinsel seien hoch, hieß es bei Solarcentury weiter. Die Photovoltaik-Anlage solle sich gut in die Landschaft einfügen. Der Projektierer hatte das Projekt im Zuge einer europäischen Ausschreibung gewonnen. Noch in diesem Monat solle mit dem Bau des Solarparks begonnen werden. Voraussichtlich Anfang 2016 werde er dann ans lokale Stromnetz angeschlossen werden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.