Adler Solar Works beginnt operatives Geschäft in Japan

Adler Solar Works, ein Joint Venture aus dem deutschen Solar-Dienstleister Adler Solar Services und dem japanischen Unternehmen Solar Works, Tochtergesellschaft des PV-Generalunternehmers Yokohama Kankyo Design, startet mit der Betreuung der ersten Photovoltaik-Anlagen in Japan. Seit dem 1. Juli 2015 ist Adler Solar Works für Betrieb und Wartung von elf Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von neun Megawatt verantwortlich. Auch für weitere sechs Solaranlagen mit rund sechs Megawatt Gesamtleistung gibt es bereits Aufträge, meldet das Unternehmen.

„Unser Büro in Yokohama ist nun eröffnet, die Website ist online und unser Team einsatzbereit. Wir freuen uns, direkt die ersten Aufträge umsetzen und die japanische Solarbranche nun tatkräftig mit unseren vielfältigen Dienstleistungen unterstützen zu können“, sagt Gerald Wotruba, einer der Representative Directors von AdlerSolar Works.

Manabu Oyama, ebenfalls Representative Director bei AdlerSolar Works erklärt: „Mit unserem geballten Know-how können wir unseren Kunden beste Qualität bieten: ob im Rahmen von O&M Services, Wareneingangskontrollen mittels unserer mobilen PV-Testcenter, Technical Due Diligance Verfahren oder Abnahmeprüfungen.“ (Mirco Sieg)