Leclanche sichert sich frisches Kapital für weiteres Wachstum

Teilen

Die Hauptaktionäre von Leclanche haben einer Aufstockung der finanziellen Unterstützung zugestimmt. Damit kann der Schweizer Batteriehersteller weiter wachsen und seine jüngst ankündigten Großprojekte umsetzen. So will Leclanche nach eigenen Angaben ein Batteriekraftwerk auf der Azoreninsel Graciosa und das Batteriekraftwerk für die größte E-Fähre der Welt – insgesamt ca. 8400 Kilowattstunden Batteriespeicherkapazität – realisieren.

Der Großaktionär Recharge habe die Zusage gegeben, bis zu 17 Millionen Schweizer Franken seiner Anleihe in Aktien umzuwandeln. Die Zusage gelte vorbehaltlich bestimmter Bedingungen. Die Bilanz von Leclanché würde damit erheblich gestärkt. Der Hauptaktionär Universal Holdings und Bruellan habe beschlossen, seine Anleihen umzustrukturieren und aufzustocken, wodurch Leclanché zusätzliches langfristiges Kapital zur Umsetzung seines Wachstumskapitals erhalte. Es handelt sich dabei um insgesamt 2,75 Millionen Schweizer Franken. Hinzu kämen nochmal 5 Millionen Schweizer Franken von Recharge als Wachstumskapital, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.