Adler Solar und pvXchange gründen Gemeinschaftsunternehmen

Noch im April wird die pvXchange GmbH von der pvXchange Trading GmbH abgelöst. Das neue Unternehmen sei gemeinsam mit dem bestehenden Kooperationspartner Adler Solar Services GmbH gegründet worden, hieß es in einer Mitteilung. Es werde weiterhin unter dem Namen der bereits 2004 gegründeten Online-Handelsplattform pvXchange agieren. Das Kerngeschäft bleibe der Handel und die Vermittlung von Solarmodulen und Photovoltaik-Komponenten. Zusätzlich sollten aber weitere Dienstleistungen angeboten werden, darunter Qualitätschecks für Solarmodule, Lagerung und Logistik, Reparaturen und Anpassungen sowie Montagearbeiten, hieß es weiter.

Der Firmensitz des neuen Unternehmens wird Bremen sein, wo auch der Hauptsitz von Adler Solar ist. Der Mitbegründer von pvXchange, Martin Schachinger, soll gemeinsam mit Gerhard Cunze, der Geschäftsführender Gesellschafter bei Adler Solar ist, die Führung übernehmen. Für sein neues Service-Angebot könne pvXchange künftig auf ein eigenes umfangreiches Lager an Originalprodukten verschiedenster Typen und Spezifikationen zurückgreifen. „Auf diesem Wege können wir unseren Kunden die benötigten Module noch schneller und zuverlässiger zur Verfügung stellen“, erklärte Martin Schachinger. Mit der Neugründung werde auf die veränderten Bedingungen auf dem Photovoltaik-Markt reagiert und neue Mehrwerte für die Kunden geschaffen, ergänzte Gerhard Cunze. (Sandra Enkhardt)