Canadian Solar schließt Übernahme von Sharp-Tochter ab

Teilen

Canadian Solar hat die Übernahme von Recurrent Energy nun abgeschlossen. Der kanadisch-chinesische Photovoltaik-Hersteller hatte die US-Tochter von Sharp für rund 265 Millionen US-Dollar Anfang Februar gekauft. Nun sei die Übernahme nach Erhalt aller Genehmigungen abgeschlossen. Nach eigenen Angaben kann Canadian Solar damit seine bestehende Projektpipeline von 4,0 auf 8,5 Gigawatt ausweiten. Davon seien Photovoltaik-Projekte, die sich bereits in einer späten Entwicklungsphase befänden, in einer Größenordnung von 2,4 Gigawatt. Mit dem Abschluss der Übernahme hat nun David Brochu den Posten des Vorstandschefs übernommen. Die übrigen ehemaligen Vorstandsmitglieder Arno Harris und Michael Metzner seien wie geplant zurückgetreten. Brochu ist seit Juni 2014 COO von Recurrent Energy gewesen.

Seit einigen Wochen und Monaten gibt es immer wieder Spekulationen, dass Sharp ganz aus dem Photovoltaik-Geschäft aussteigen könnte. Der japanische Elektronikkonzern weist diese Medienberichte immer wieder zurück. Nach einer aktuellen Reuters-Meldung plant Sharp an der Photovoltaik-Produktion in Sakai festzuhalten. „Es ist nicht wahr, dass wir aussteigen oder unser Solargeschäft verkaufen wollen“, wird Kazushi Mukai, Chef von Sharps Energiesparte, zitiert. Zuvor war wiederholt berichtet worden, dass die Gläubigerbanken Sharp zum Verkauf des Photovoltaik-Geschäfts zwingen könnten. Sharp erwartet für das heute endende Geschäftsjahr einen Verlust von rund 42 Millionen US-Dollar. Ein Sprecher sagte der Nachrichtenagentur, dass im Mai verschiedene Restrukturierungspläne vorgestellt werden sollen, die zum langfristigen Erhalt des Geschäfts gedacht sind. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.