IHS: Fast 500 Gigawatt Photovoltaik-Leistung bis 2019

Teilen

Die installierte Photovoltaik-Leistung wird nach einer Schätzung von IHS im Jahr 2019 bei 498 Gigawatt liegen. Dies seien 177 Prozent mehr als noch 2014, so die Analysten. Dabei sei eine über die Jahre weiter anziehende Nachfrage zu erwarten, wobei eine Vielzahl von Gigawatt-Märkten die Volatilität des Marktes reduzieren werde. Bis 2019 sei ein Wachstum der jährlichen, globalen Nachfrage auf 75 Gigawatt zu erwarten. Bereits im letzten Jahr hätten sich die Auslastungsraten bei der Produktion der Photovoltaik-Hersteller deutlich erholt. Dieser Trend werde sich bis 2019 fortsetzen, so Susanne von Aichberger, Analystin bei IHS Technology.

Gegenüber 2014 liegen die Erwartungen beim Zubau IHS zufolge damit um 66 Prozent höher. Im vergangenen Jahr sei die Hälfte der Nachfrage aus China und Japan gekommen. Die USA, Großbritannien und Deutschland hätten zusammen ein weiteres Viertel der Photovoltaik-Nachfrage abgedeckt. In den Jahren bis 2019 sei nun zu erwarten, dass in 11 Ländern weltweit der jährliche Photovoltaik-Zubau über die Marke von einem Gigawatt steige. „Diese große Zahl an Ländermärkten reduziert das Risiko einer weiteren Explosion des Photovoltaik-Weltmarktes und von Überkapazitäten. Eine steigende Zahl von Märkten beginnt mit der Nach-Einspeisevergütungsära und treibt die Integration der Photovoltaik in den Energiemarkt voran.

Beim Preis für kristalline Photovoltaik-Standardmodule erwartet IHS zwischen 2015 und 2019 einen Preisrückgang um 27 Prozent auf 0,45 US-Dollar pro Watt. Der Anteil von Dünnschichtmodulen wird von acht Prozent in diesem Jahr auf sieben Prozent im nächsten Jahr sinken. Dieser Anteil von Dünnschicht an produzierten Modulen wird bis 2019 stabil bleiben, wie es weiter heißt. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.