Enovos Future bewertet Übernahme des O&M-Geschäfts von Q-Cells positiv

Mit der Übernahme des O&M-Geschäfts von Q-Cells hat Enovos Future gezeigt, dass eine erfolgreiche Übernahme aus einer Solarfirmen-Insolvenz machbar ist, sagt Jörg Christiansen, Geschäftsführer von Enovos. Die übernommene Personalstärke sei nicht nur erhalten, sondern das Team erweitert worden. Das Vertrags-Portfolio wurde laut Enovos von 200 auf über 250 Megawatt ausgebaut. Außerdem wurde auch die Betriebsführung für Windkraftanlagen in den Produktkatalog mit aufgenommen.

Nach dem Verkauf der Marke „Q-Cells“ und des Geschäftsbetriebs an Hanwha Chemicals wurde für das verbleibende O&M-Geschäft die Global PVQ SE gegründet. Diese wurde Ende Februar 2014 an die Enovos Future GmbH verkauft. Der Deal umfasste langfristige Serviceverträge für mehr als zehn Solarparks mit einer Gesamtleistung von rund 200 Megawatt. (Mirco Sieg)