Baywa re: 30 Mitarbeiter von Neuausrichtung des Großhandelsgeschäfts betroffen

Baywa re hat in der vergangenen Woche angekündigt, alle Photovoltaik-Produkte ab April über die neue Gesellschaft Baywa re Solar Energy Systems GmbH anbieten zu wollen. Die Tochtergesellschaften Creotecc GmbH und Solarmarkt Deutschland stellen zugleich ihre Geschäftstätigkeiten ein, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. „Von der Neuausrichtung im Solarhandel sind rund 30 Mitarbeiter betroffen“, klärte eine Sprecherin von Baywa re auf Nachfrage von pv magazine. Es seien bereits einvernehmliche Lösungen mit den Mitarbeitern erarbeitet worden. Teilweise seien Stellenangebote innerhalb der Baywa re-Gruppe vermittelt worden. „Die Marke Creotecc wird als Produktname weitergeführt“, so die Sprecherin weiter.

Mit der Restrukturierung will Baywa re seine Stellung im deutschen Photovoltaik-Großhandel langfristig sichern.“ Die Entscheidung für die Neuausrichtung in dieser Form hat neben der Dynamik im deutschen Photovoltaik-Markt auch mit der ohnehin notwendigen Verbesserung der bislang überlappenden Strukturen zu tun“, erklärte die Sprecherin zu den weiteren Hintergründen der Entscheidung.

Die neue Gesellschaft soll eine breitere Produktpalette sowie umfangreiche Serviceleistungen im deutschen und internationalen Photovoltaik-Markt anbieten. Künftig soll das Produktspektrum alles von Speichersystemen und Wärmepumpen über Photovoltaik-Module und Wechselrichter bis hin zu einem Vollsortiment von Montagesystemen umfassen. Zudem soll der Vertrieb nach der ursprünglichen Ankündigung von Baywa re verstärkt und neue Kanäle genutzt werden. Die Endkunden sollen weiterhin über das bestehende Installateursnetzwerks, zunehmend aber auch über Energieversorger und andere Vertriebspartner wie Hausbaufirmen und Baumärkte angesprochen werden. (Sandra Enkhardt)