First Solar mit neuem Wirkungsgradrekord von 21,5 Prozent

Teilen

First Solar Inc. hat im Newport Corporation's Technology and Applications Center (TAC) PV Lab einen Wirkungsgrad von 21,5 Prozent für seine Dünnschichtmodule auf Cadmiumtellurid-Basis erreicht. Damit liege der US-Hersteller über seiner eigenen Roadmap für die Entwicklung von Solarzellen und habe erneut die Wettbewerbsfähigkeit seiner Module zur kristallinen Technologie unter Beweis gestellt, hieß es dazu. Die Zellforschung sei am Standort im US-Bundesstaat Ohio erfolgt. Die Wissenschaftler nutzten in ihrem Labor Prozesse und Materialien, die auch für die Massenfertigung geeignet seien. Der Wirkungsgradrekord sei durch das NREL, das Forschungslabor des US-Energieministeriums, bestätigt und dokumentiert worden. Es ist der achte Effizienzrekord für Cadmiumtellurid-Dünnschichtzellen, den First Solar nach eigenen Angaben seit 2011 aufgestellt hat.

Im März 2014 hatte First Solar seine Forschungs- und Entwicklungsroadmap vorgestellt. Demnach will der US-Hersteller in diesem Jahr im Labor einen Wirkungsgrad von 22 Prozent erreichen. Nun seien bereits im Februar 21,5 Prozent erreicht und das Unternehmen sei zuversichtlich, die eigenen Ziele für dieses Jahr zu erreichen, sagte Raffi Garabedian, Technologievorstand von First Solar. Außerdem arbeite das Unternehmen weiterhin daran, die Haltbarkeit seiner Module zu verbessern. Ende Januar hätten die ersten Dünnschichtmodule auf der Produktion von First Solar den „Atlas 25+ Zertifizierungsstatus“ erreicht. Vorausgegangen seien eine Reihe von langfristigen kombinierten Stress- und Umweltbelastungstests. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.