Eicke Weber wird neuer EUREC-Präsident

Die European Association of Renewable Energy Research Centers (EUREC) hat den Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) Eicke Weber zum neuen Präsidenten für die Amtszeit von 2015 bis 2017 gewählt. EUREC ist ein Zusammenschluss von 44 europäischen Forschungsinstituten aus dem Gebiet der Erneuerbaren Energien.

„Ich bin sehr erfreut und fühle mich durch die einstimmige Wahl zum EUREC-Präsidenten geehrt. Mein Ziel ist es, EUREC als europäische Vertretung der Forschung und Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien zu stärken“, sagt Eicke Weber. EUREC solle zu einem der wichtigsten Ansprechpartner für sowohl für die Europäische Kommission als auch das Europäische Parlament werden, wenn es um Entscheidungen in Politikfragen aus dem Bereich der Erneuerbaren geht.

Rainer Janssen, Leiter der Abteilung für Biomasse bei WIP Renewable Energies wurde als Vizepräsident für die zweite Amtszeit in Folge wiedergewählt. (Mirco Sieg)