Sunpower plant Modulfabrik in Südafrika

Sunpower Corp. hat nun den Bau eines Modulwerks im südafrikanischen Cape Town angekündigt. Dort sollen die Hochleistungsmodule E20/440 gefertigt werden, teilte der US-Photovoltaik-Hersteller mit. Die Fertigung werde voraussichtlich eine Jahreskapazität von 160 Megawatt haben und 150 Jobs schaffen. Die Produktion der Solarmodule solle im kommenden Jahr beginnen. Im ersten Quartal solle mit der Rekrutierung der Mitarbeiter begonnen werden. Auf dem Werksgelände wolle Sunpower auch seine EPC- und O&M-Dienstleistungen mit eigenen Büros unterbringen. Damit solle das Geschäft von Sunpower in Südafrika stärker gebündelt werden. Mit der neuen Fabrik wolle der US-Hersteller zudem von der steigenden Nachfrage in der Region profitieren.

Bereits in diesem Jahr habe Sunpower in Südafrika zwei Photovoltaik-Kraftwerke installiert. Sie verfügen Sunpower zufolge über eine Gesamtleistung von 33 Megawatt. Baubeginn für eine dritte Anlage sei in Kürze, hieß es weiter. Zudem habe Sunpower einen Auftrag als EPC für ein 86-Megawatt-Projekt erhalten. Sunpower hat mit dem französischen Mineralölkonzern Total einen starken Finanzpartner im Rücken. (Sandra Enkhardt)