Sun-TS: Speichersystem mit Inselbetrieb und USV

Mit dem VIC Sonnenstrom-System hat das Unternehmen Sun-TS ein Speichersystem auf den Markt gebracht, das im Speicherbetrieb grundsätzlich in den Inselbetrieb schaltet. Dabei hält es nach Angabe des Unternehmens die kurzen Umschaltzeiten des USV-Standards DIN EN 62040-3. Innerhalb von 16 bis 18 Millisekunden könne es auf Netzbetrieb umschalten, wenn der Verbrauch die maximale Entladeleistung übersteigt.

Den Vorteil dieser Lösung sieht Sun-TS darin, dass man sich Formalitäten spare. Man spart sich auch alle Auflagen, die mit der Speicherförderung zusammen hängen, allerdings kann man diese auch nicht in Anspruch nehmen. Bei dem System lädt ein Laderegler die Batterien, das Hausnetz wird dann mit einem Batteriewechselrichter versorgt. Damit entspricht es einem DC-gekoppelten System mit Blei-Gel-Batterien. Es ist in vier Varianten erhältlich. Zum einen variiert die Speicherkapazität (5,5 und 11 Kilowattstunden), zum anderen die Zahl der Phasen und der Entladeleistungen.

Im Vergleich zu anderen Systemen und in Hinblick auf die Inselschaltung ist besonders die Höhe der Entladeleistung interessant. Sie geht bis zu 30 Kilowatt hinauf. Über die vier nun in der Speicherübersicht gelisteten Typen kann das Unternehmens Anlagen für den Batteriebetrieb mit einer Leistung bis zu 300 Kilowatt und einer Spannung bis 400 Volt liefern.

Die technischen Details finden Sie ab sofort inklusive der Preise in derpv magazine Speicherübersicht.

www.sun-ts.de